WhatsApp: Update bringt einige praktische neue Funktionen

9. Mai 2016 0 Kommentar(e)

Ein neues Update für WhatsApp: Viele Neuheiten gibt es nicht, einige kleine Änderungen erleichtern das Leben der Nutzer aber ungemein. Unter anderem neu dabei: Antworten direkt aus der Benachrichtigungsleiste, intuitivere Bedienmöglichkeiten und vordefinierbare Ruhepausen. Wir bieten einen kurzen Überblick.

Auch interessant: Mehr Fairness im Funk: Spusu-CEO Franz Pichler im Gespräch

WhatsApp-Logo-grey

Wer mag, kann eingehende Nachrichten also direkt aus den Notifications beantworten. Vorbei damit die Zeiten, als für jedes schnöde Emoji als Antwort die App geöffnet werden musste. Generell lässt sich mit den neuen Bedienvarianten mehr Zeit sparen: Bereits geschossene Fotos scheinen in der Kamera-App als eigene Leiste auf, ähnlich wie bei Instagram. Und: Mittels langer Tipps auf einzelne Chats lassen sich mehrere Konversationen auswählen und anschließend gemeinsam löschen oder archivieren.

Zudem lässt sich WhatsApp mit dem Update nun für eine Weile stumm schalten. Dazu legt der Nutzer in den Einstellungen einfach fest, wie lange einzelne Gruppenchats deaktiviert werden sollen – entweder acht Stunden, eine Woche oder gleich ein ganzes Jahr. Vor allem die achtstündige Ruhepause könnte nächtens durchaus praktisch werden.

Zu guter Letzt wurden auch die Text-Formatierungen der iOS-App übernommen. Textstellen lassen sich nun also beispielsweise fett oder kursiv schreiben.

Quelle: Stern

 

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil