Xposed Modul bringt Funktionen von Android N schon heute auf dein Smartphone

2. Juni 2016 0 Kommentar(e)

Mit „N-ify“ lassen sich bereits heute einige Funktionen von Android N auf dem Smartphone n├╝tzen. Das Xposed-Modul befindet sich allerdings noch in der Beta-Phase, mit dem zweiten Update lassen sich nun aber doch bereits einige Features antesten. Wer mag, kann sich das Modul also bereits installieren.

Auch interessant: Fraunhofer SIT belegt: Android-Sicherheits-Apps weisen Schwachstellen auf

Das neue Beta-Programm von Google. ┬ę by Google

Bildquelle: Google

Android N wird bekanntlich noch ein wenig auf sich warten lassen. Wer nicht mehr warten will, kann aber bereits heute einige Funktionen der n├Ąchsten Android-Version antesten. Unter anderem lassen sich Apps per Doppeltipp auf den Zur├╝ck-Button wechseln, au├čerdem wurde die Gestaltung der Notifications angepasst und auch die Schnelleinstellungen finden ├╝ber das Modul bereits den Weg auf das Ger├Ąt. Au├čerdem wurde an einigen Bugs der ersten Version geschraubt.

Das Xposed-Modul wird in den n├Ąchsten Monaten zudem noch um weitere Funktionen erweitert. Wichtig: F├╝r die Installation des Xposed-Moduls sind Root-Rechte erforderlich, au├čerdem muss das Smartphone mindestens mit Android 5.0 Lollipop laufen. Wer sich das Modul installiert, sollte aber damit rechnen, dass es vereinzelt dennoch zu Fehlern kommen kann – wie bei einer Beta-Version oft ├╝blich. Mit der Zeit sollten diese aber beseitigt werden.

Quelle: Android Authority [via GIGA]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews f├╝r die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil