ASUS Transformer Pad-Serie erhält Update auf Android 4.1 Jelly Bean (Update: Android 4.1 auch für TF101 und SL101)

Redaktion 16. Juli 2012 3 Kommentar(e)

ASUS ist einer der ersten Hersteller, der ein Statement zum Jelly-Bean Update für seine Tablets abgibt.

Auch das Auss TransfoermerInfinity bekommt ein Update auf Android 4.1 alias Jellybean. Foto: Asus.

Auch das Asus Transformer Infinity bekommt ein Update auf Android 4.1. Foto: Asus

Laut ASUS sollen das Transformer Prime TF201, das Transformer Infinity TF700 und das Transformer Pad TF300 ein Update auf die neueste Android-Version erhalten. Wann genau die Updates erscheinen werden hat ASUS leider noch nicht verraten. Der Hersteller will jedoch wieder zu den schnellsten Herstellern gehören, sodass mit einer Aktualisierung vermutlich spätestens im Herbst dieses Jahres zu rechnen ist. Das ASUS EeePad Transformer TF101 und das ASUS Slider SL101 bekommen kein Update auf Jelly Bean. Besitzer dieser Geräte müssen sich mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich begnügen.

Das ist aber noch kein Grund zur Verzweiflung, denn möglicherweise übernimmt die Community die Aufgabe und überarbeitet den Cyanogen Mod für diese Geräte. Als möglicher Grund für das fehlende Update der älteren Tablets kann ausgemacht werden, dass ASUS den Verkauf seiner neuen Produkte forcieren will und möglicherweise bald ein neues Tablet auf Android 4.1 Jelly Bean-Basis herausbringt.

Update: ASUS Deutschland haben auf ihrer offiziellen Facebook-Seite nun bekannt gegeben, dass auch das Eee Pad Transformer TF101 und der Eee Pad Slider SL101 mit Updates zu Android 4.1 versorgt werden!

Wir müssen dies klar dementieren. Die Kollegen aus den Niederlanden haben keine Aussage über TF101/SL101 getroffen, sondern lediglich bestätigt, dass die TF201/TF300/TF700 ein Jelly Bean Update bekommen werden. Der Umkehrschluss, dass TF101/SL101 kein JB Update erhalten werden, ist falsch und reine Spekulation. Nach aktuellen Kenntnisstand werden auch Nutzer der älteren TF101/SL101 in den Genuss eines Android 4.1 Updates kommen.

Quelle: Tabletsmagazine

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen