Aus Nexus Prime wird Galaxy Prime: Samsung baut das neue Top Smartphone für Android 4.0

Redaktion 9. September 2011 5 Kommentar(e)

Bereits gestern wurde ja bekannt das wir uns schon bald über das neue Android 4.0 Ice Cream Sandwich freuen dürfen – da sollte natürlich auch ein neues Smartphone-Flaggschiff nicht fehlen: Und das soll trotz Patentstreit von Samsung kommen.

Losgetreten wurden die Gerüchte durch eine Platzhalterseite bei Samsung welche das Modell GT-i9250 erwähnte, in Wirklichkeit soll es sich dabei um das neue Nexus Prime handeln. Auch ein User Agent Profil wurde entdeckt, welches auf das Nexus schließen lässt – der User Agent beschreibt ein Gerät gegenüber Applikationen wie Webseiten um diese korrekt darstellen zu können. Demnach soll das Nexus lediglich ein Display mit 480×800 Pixel haben, weshalb man bei TechCrunch davon ausgeht das es sich auch dabei um einen Platzhalter mit den Daten es Nexus S handelt.

 

Quelle: 24android.com

HD Display und Metallgehäuse

Das Nexus Prime hingegen soll ein 4,65″ Super AMOLED HD Display bekommen, was eine potentielle Auflösung von 1280×800 Pixel wie beim Samsung Galaxy Note ermöglichen würde.

Eine weitere Besonderheit soll das nur 8,8mm dünne Gehäuse aus Metall werden, eine Verarbeitung wie man sie nur von Business-Modellen wie dem Nokia E71 kennt. Bisher wird davon ausgegangen, das bei der Hardware ein Dual Core Prozessor von Texas Instruments mit 1.5GHZ, 1GB Arbeitsspeicher sowie der LTE Funkstandard mit an Bord sein werden.

Die Informationen die bis jetzt im Umlauf sind stammen aus einer „gut informierten Quelle“, diese gibt als Verkaufsstart ähnlich wie beim neuen Android Oktober oder November an. Außerdem soll das neue Gerät dann nicht wirklich Nexus Prime sondern Samsung Galaxy Prime heißen.

(via derstandard.at)

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen