Bamboo ADzero Konzept: Das Phone, das auf Bambus klopft

Redaktion 2. Februar 2012 2 Kommentar(e)

Während die einen damit beschäftigt sind das dünnste, leichteste und/oder schnellste Smartphone auf den Markt zu bringen, schlagen die anderen einen komplett neuen Weg ein. Sie entwerfen kurzerhand ein Android Smartphone aus Bambus: elegant, nachhaltig und reif für den Markt.

Keine schlechte Idee: ADzero Smartphone aus Bambus. BQ: justadzero.com

Wie alles begann…

Plastik- und Metallgehäuse, die teilweise auch noch eine schlechte Verarbeitung aufweisen, konnten den britischen Design Studenten Kieron-Scott Woodhouse noch nie überzeugen. Also begann der ambitionierte junge Mann (nomen est omen) mit verschiedenen Materialien zu experimentieren und es dauerte nicht lange, bis er ein Konzept für das weltweit erste Bambus Smartphone auf die Beine gestellt hatte. Er vermarktete seine Idee unter dem Namen ADzero auf Design-Messen und im Internet. Glücklicherweise fand sich bald ein chinesischer Investor und seitdem arbeitet Woodhouse mit einem Team aus Designern und Ingenieuren an der Marktreife des ADzero. Bei der Herstellung des innovativen Smartphones ging es Woodhouse darum, soviele nachhaltige und umweltfreundliche Materialien wie nur möglich zu verwenden. Die Einfassung des ADzero wird aus einem ganzen Stück Bambus gefertigt und ist somit zu 100% recyclebar.

ADzero soll noch heuer in Großbritannien und China auf den Markt kommen. BQ: justadzero.com

Release in China und UK

Über das Innenleben des Bambus Smartphones ist bis dato leider nur wenig  bekannt. Beim Betriebssystem setzt man auf Android, wahrscheinlich in der Version 2.3 (Gingerbread). An der Rückseite des ADzero findet man eine Kamera, die direkt in den Holzrahmen des Gerätes eingelassen ist. Sie ist mit einem so genannten „Ring Flash“, der hauptsächlich von Profi-Fotografen verwendet wird, ausgestattet. Holz sei Dank, sieht das Ganze nicht nur hochwertig aus, das „grüne“ Smartphone überzeugt auch in Punkto Gewicht. Angeblich ist das ADzero nur halb so schwer wie ein iPhone. Woodhouse und sein Team wollen das Leichtgewicht noch heuer in Großbritannien und in China auf den Markt bringen. Wie es mit dem Bambus Smartphone weitergeht und ob es vielleicht auch noch mit High-End Ausstattung überzeugen kann … wir bleiben dran!

Quelle: androinica.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen