Beim Campen das Smartphone mit Hilfe eines Campingkochers laden

Redaktion 3. Februar 2012 0 Kommentar(e)

Wenn ihr mal in der Wildnis campiert und der Akku eures Handys wird leer, solltet ihr einen Ersatz-Akku dabei  haben, andernfalls sieht es mit Telefonieren und Surfen im Normalfall schlecht aus. Nicht so hingegen mit dem CampStove von BioLite.
Der CampStove verwandelt nämlich thermische Energie, also Wärme, in elektrische Energie. Im Klartext: Ihr heizt ein und könnt anschließend euer Handy laden. Außerdem ist das ganze im Verlgeich zur Solarenergie wetterunabhängig. Hierbei ist man erstens auf eine einzige Energiequelle (die Sonne) angewiesen und zum anderen ist das Laden des Geräts bei Nacht logischerweise wenig erfolgreich. Und einheizen kann man auch, wenn keine Sonne scheint. Im Kessel des CampStove können neben Zweigen auch Tannenzapfen, Pellets oder andere brennbare Materialen verbrannt werden. Und ob ihr es glaubt oder nicht: Der Stove kann noch mehr. Mit ihm kann man. so unglaublich dies klingt, sogar eine Suppe oder ein Getränk warm bzw. heiß machen.

Hilfe für die „Dritte Welt Länder“

Wenn ihr einen solchen CampStove für 130 Dollar kauft, unterstützt ihr zudem ein Projekt der Hersteller. Diese versuchen verschiedenste arme Länder mit dem HomeStove zu unterstützen und Menschen von den Schäden der offenen Feuerstellen zu bewahren.

In diesem kurzen Video werden der BioLite CampStove und dessen Entwicklung etwas genauer vorgestellt.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen