Acht Features, die Android-Fans bei iOS 10 vermissen

19. September 2016 0 Kommentar(e)

Mit iOS 10 hat Apple wieder einige neue Funktionen in das Betriebssystem integriert. Einige ähneln den bekannten Tools von Android doch recht stark, andere sind auf für Android-Fans neu. Nach wie vor aber gibt es einige Features, die ausschließlich auf Android-Geräten laufen.

Auch interessant: Die besten Android-Alternativen zum iPhone 7

iphone-main

Beispielsweise Doze: Mit Android Marshmallow eingeführt, gehört die Akkukontrolle mittlerweile bereits zur Standardausstattung. Mit Android 7.0 wurde das Feature noch einmal verbessert. Bester Beweis: Ist Doze aktiviert, verbrauchen manche Geräte gerade einmal drei Prozent Akkuladung über Nacht.

Ebenfalls beliebt bei Android-Nutzern: Die Schnelleinstellungen. In der Benachrichtigungsleiste sind die wichtigsten Punkte versteckt, jeder Nutzer kann individuell festlegen, welche Einstellungen er direkt über die Notification-Leiste vornehmen möchte. In dieser Hinsicht holt Apple zwar auf, Android ist aber noch einen Schritt voraus.

Auch verschiedene Nutzerprofile lassen sich momentan nur bei Android erstellen. Das ist vor allem praktisch, wenn ein Gerät im Familienverbund verwendet wird. Das gilt auch für das Split-Screen-Feature: Bei Android-Smartphone schon länger üblich, hat Apple den geteilten Bildschirm erst jetzt mit iOS 10 eingeführt – allerdings nur für die neueren iPads.

Daneben sind natürlich noch einige weitere Kleinigkeiten zu nennen: Android lässt sich weiterhin deutlich großzügiger an die eigenen Vorstellungen anpassen und bietet entsprechend auch noch immer mehr Einstellungsmöglichkeiten. Auch an sich weniger häufig verwendete Anwendungen wie der Datenmanager sind hier zu nennen. Damit lässt sich bekanntlich festlegen, ob einzelne Apps auf das Internet zugreifen dürfen. Mit den neuen „Seamless Updates“ beschreitet Android zusätzlich bereits wieder neue Wege: Künftig werden die neuen Versionen des Betriebssystems bereits im Hintergrund heruntergeladen und vorinstalliert, beim nächsten Start dann endgültig aufgespielt.

Bleibt abzuwarten, inwiefern Apple künftig nachziehen wird.

Quelle: Economic Times

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil