Activision kauft Candy Crush-Entwickler King für 5,9 Milliarden Dollar

Redaktion 3. November 2015 0 Kommentar(e)

Der Spielepublisher Activision ist für eine Vielzahl von Games für Konsolen und PC bekannt. World of Warcraft oder Call of Duty, um nur einige wenige zu nennen. Jetzt holt sich das Milliardenschwere Unternehmen noch den Kult-Entwickler „King“ für eine erstaunliche Summe von 5,9 Milliarden Euro ins Universum.

Auch interessant: Neue Google-App “Who’s down?” zeigt, wer abhängen möchte

candycrushsaga_main

Candy Crush ist nach wie vor ein sehr beliebtes Spiel auf den Android und iOS-Geräten, das unglaubliche Gewinne für das Entwickler-Studio King abwirft. Natürlich ist das auch ein lukratives Geschäft für die großen und etablierten Unternehmen aus der Videospiel-Branche. Activision ist einer der größten Publisher weltweit und möchte auch auf den mobilen Geräten Geld scheffeln.

Natürlich kann man das mit keinem anderen Spiel besser, als mit dem Knüller Candy Crush. Die Übernahme hat sich Activision auch einiges kosten lassen. Stolze 5,9 Milliarden Dollar hat der Konzern für die Übernahme des Entwicklungsstudios hinblättern müssen.

Was Activision mit dem Studio in Zukunft vor hat, bleibt abzuwarten. Vorerst wird die Übernahme vermutlich noch keine gravierenden Änderungen nach sich ziehen. Vielleicht könnten aber schon bald Neuentwicklungen in Zusammenarbeit mit Activision im Play Store aufschlagen. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

Via: Slashgear

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen