Am 29. September präsentiert Google neue Nexus-Hardware und Android 6.0 Marshmallow

Peter Mußler 19. September 2015 0 Kommentar(e)

Es ist offiziell: Google hat Einladungen für ein Presse-Event am 29. September in San Francisco verschickt. Erwartet wird die Vorstellung neuer Nexus-Geräte und der finale Release von Android 6.0 Marshmallow. Auch ein neuer Chromecast könnte letzten Gerüchten zufolge präsentiert werden. 

Auch interessant: Betrug auf Instagram & WhatsApp: Vermeintliche H&M-Gutscheine stellen sich als Abzocke raus

Das Nexus 5X soll ein schlichtes, gleichwohl elegantes Design besitzen.

Das Nexus 5X soll ein vergleichsweise schlichtes Design besitzen.

Kurz bevor sich das Jahr gemütlich dem Ende entgegen neigt, wird in der Mobilfunkwelt nochmal geklotzt statt zu kleckern: Vergangene Woche präsentierte Apple die neuen iPhone-Brüder 6s und 6s Plus, am 6. Oktober hält Microsoft ein eigenes Event und wird, so wird gemunkelt, Windows 10 Mobile und neue Topmodelle seiner bekannten Lumia-Reihe vorstellen – und genau zwischen den beiden Veranstaltungen hat sich jetzt Google geschoben. Der Suchmaschinenkonzern hat Presse-Einladungen für ein Event am 29. September verschickt, berichten die US-amerikanischen Kollegen von PhanDroid, die ebenfalls eingeladen wurden.

Android 6.0 und Nexus-Hardware

Und was wird Google Ende des Monats aus dem Hut zaubern? Naheliegend ist zunächst einmal die endgültige Veröffentlichung von Android 6.0, das ja auf den leckeren Dessert-Spitznamen „Marshmallow“ hört und in den vergangenen Monaten diverse Developer Previews gesehen hat. Dass auf der Einladung von „wohlschmeckenden Leckereien“ gesprochen wird, unterstützt die Vermutung. Doch keine neue Android-Version ohne neue Nexus-Hardware, weshalb das „und mehr“, ebenfalls auf der Einladung zu finden, wohl als wenig subtiler Hinweis auf die neuen Nexus-Smartphones aus dem Hause LG und Huawei gemeint sein dürfte.

Das Nexus 6P von Huawei soll mit einem edlen Gehäuse aus Metall punkten.

Das Nexus 6P von Huawei soll mit einem edlen Gehäuse aus Metall punkten.

Die Geräte, so letzte Gerüchte, sollen die Namen „Nexus 5X“ sowie „Nexus 6P“ tragen. Erstgenanntes stammt dann von LG, das zweite von Huawei. Während das Nexus 5X offenbar ein waschechter Nachfolger des Nexus 5 aus dem Jahr 2013 werden wird und unter anderem mit einem 5,2 Zoll in der Diagonale messenden Display aufwartet, soll das Nexus 6P das Phablet-Erbe des wenig erfolgreichen Nexus 6 antreten und mit einer 5,7 Zoll Displaydiagonale daherkommen.

Kommt ein neuer Chromecast?

Neben Android 6.0 und den neuen Nexus-Geräten könnte Google zudem auch einen Überraschungsgast auf der Bühne in San Francisco parat haben: einen neuen Chromecast. Googles praktischer Streaming-Stick wurde 2013 vorgestellt und schreit geradezu nach einem Nachfolger. Der Chromecast 2 soll unter anderem eine verbesserte Hardware und eine Spotify-Unterstützung besitzen.

Wir sind gespannt, was Google uns am 29. September zeigt – und berichten natürlich zeitnah für euch.

Quelle: Phandroid

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mußler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.