Android 6.0 Marshmallow: HTC, Motorola und LG kündigen Updates an

Redaktion 4. Oktober 2015 2 Kommentar(e)

Am Dienstag war es soweit: Neben dem Nexus 5X und Nexus 6P hat Google auch die finale Version von Android 6.0 angekündigt. Nur wenige Tage später haben bereits die ersten Hersteller Software-Updates für ihre Geräte angekündigt. Wir verraten, welche Smartphones aus dem Hause Motorola, HTC und LG mit einem leckeren Marshmallow ausgestattet werden. 

Auch interessant: Google patentiert Hologramme für Glass, mit Hilfe von Magic Leap

htc-android-6-0-updates

Beginnen wir bei HTC, denn der taiwanische Hersteller ist bereits am Dienstagabend vorgesprescht und hat Updates für ein ganzes Füllhorn seiner Smartphones angekündigt. Wenig überraschend ist, dass HTCs aktuelle und ehemalige Topmodelle ein Android 6.0-Update inklusive Sense 7 erhalten. Laut HTC werden das One M9 und sein Vorgänger, das letztjährige One M8, bis Ende des Jahres den Sprung auf Android 6.0 Marshmallow schaffen. Das One M7 hingegen, das im Jahr 2013 die One M-Reihe begründete, ist am Ende seines Update-Zyklus angelangt und erhält keine Aktualisierung auf die neueste Android-Iteration.

Außerdem erhalten folgende HTC-Smartphones ein Update auf Android 6.0, einen genauen Zeitrahmen nannte der Hersteller bislang aber nicht:

  • One M9+
  • One E9+
  • One E9
  • One ME
  • One E8
  • One M8 Eye
  • Butterfly 3
  • Desire 826
  • Desire 820
  • Desire 816

2013er Moto X und Moto G landen auf dem Abstellgleis

Und was ist mit Motorola? Der mittlerweile zu Lenovo gehörende Konzern hat auch eine offizielle Update-Liste veröffentlicht, die en détail aufzeigt, welche Geräte ein Update erhalten und welche hingegen leer ausgehen.

Interessant ist, dass Motorola trotz anderslautender Aussagen die 2013er Modelle des Moto X und Moto G nun offenbar aufs Abstellgleis stellt und kein Marshmallow-Update bereitstellt. Im September 2014 ließ der Hersteller ja noch verlautbaren, dass die Geräte „solange Updates erhalten, wie es die Hardware zulässt.“ Nun bringt Android 6.0 Marshmallow keine allzu harten Ressourcenanforderungen mit – dass beide Moto-Smartphones kein Update erhalten, überrascht also.

  • 2015 Moto X Pure Edition (3. Gen.)
  • 2015 Moto X Style (3. Gen.)
  • 2015 Moto X Play
  • 2015 Moto G (3. Gen.)
  • 2014 Moto X Pure Edition in den USA (2. Gen.)
  • 2014 Moto X in Lateinamerika, Europa und Asien (2. Gen.)
  • 2014 Moto G und Moto G mit 4G LTE (2. Gen)
  • DROID Turbo
  • 2014 Moto MAXX
  • 2014 Moto Turbo

android-6-0-lg-updates

LG aktualisiert das G4 und G3

Zu guter Letzt noch ein Blick nach Südkorea, wo LG beheimtatet ist. Einer offiziellen Support-Seite zufolge, die zum aktuellen Zeitpunkt aber nicht öffentlich einsehbar ist, sollen das LG G4 und LG G3 von LG mit Marshmallow ausgestattet werden. Das berichten die Kollegen von G for Games, die zum Beweis einen Screenshot gemacht haben. Auch dieses Vorgehen seitens LG überrascht nicht, denn immerhin handelt es sich genau wie bei HTC um das aktuelle und ehemalige Smartphone-Flaggschiff des Herstellers. Unklar bleibt aber weiterhin, wann genau die beiden Geräte mit Android 6.0 zu rechnen haben und ob LG weitere Smartphones mit Marshmallow versehen wird.

Quelle: Twitter,  Motorola, G for Games  

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen