Apple: Schwieriges Jahr 2015, neue GerĂ€te 2016 [Überblick]

4. Januar 2016 1 Kommentar(e)

Apple sorgte auch ĂŒber die Weihnachtsfeiertage fĂŒr einige Schlagzeilen: So waren die VerkĂ€ufe vor den Feiertagen beachtlich. Das soll natĂŒrlich auch im Jahr 2016 so weitergehen – weshalb zahlreiche GerĂŒchte zu neuen Modellen kursieren. Wir fassen zusammen.

Auch interessant: Mark Zuckerberg will persönlichen Assistenen wie Jarvis in Iron Man entwickeln

Tim Cook Android-Wechsler

Das grĂ¶ĂŸte Weihnachtsgeschenk machte sich Apple wohl selbst: In den Verkaufszahlen vor den Feiertagen lag man deutlich vor der androiden Konkurrenz, iPhones und iPads werden also zuhauf unter dem Christbaum gelegen sein. Klar, dass der Kulthersteller aus Cupertino auf der Welle des Erfolgs weiterreiten möchte – weshalb man wohl sogar mit den eigenen Traditionen bricht: Neue Modelle wurden bislang in jĂ€hrlichen AbstĂ€nden im Herbst prĂ€sentiert.

2016 könnten Apple-Fans schon frĂŒher neue GerĂ€te kaufen: Bereits im FrĂŒhjahr könnte ein kleineres iPhone-Modell erscheinen, genannt iPhone 6c oder 7c. Damit sollen einerseits neue KĂ€uferschichten angesprochen werden, andererseits soll das in der Regel finanzschwache FrĂŒhjahr so ĂŒberbrĂŒckt werden. Über die technische Ausstattung ist noch nicht allzu viel bekannt, der Preis soll allerdings deutlich niedriger angesetzt sein als bei den aktuellen TopgerĂ€ten.

Es wird auch notwendig sein, neue Impulse zu schaffen: Das Jahr 2015 war fĂŒr Apple weniger erfolgreich, als es auf den ersten Blick wirken mag. Klar, mit den neuen iPhones oder dem iPad Pro wurden hervorragende GerĂ€te eingefĂŒhrt, die allerdings allesamt mit Kinderkrankheiten kĂ€mpften. Zahlreiche Experten werfen Apple also vor, unfertige GerĂ€te und Updates auf den Markt geworfen zu haben. Da wĂ€re sicher mehr möglich gewesen, weshalb davon auszugehen ist, dass Apple in dieser Hinsicht in naher Zukunft deutlich nachbessern wird.

Damit ist aber nicht nur das nĂ€chste iPhone gemeint, dass sich bereits durch die GerĂŒchtekĂŒche schleicht: OLED-Display, neues Design, bessere Kamera – was das nĂ€chste Phone aus der Apple-Schmiede bringen wird, ist noch unklar. Wasserdicht könnte es auch sein, außerdem soll der Hersteller auf den Kopfhörerausgang verzichten; Musik lĂ€uft ebenfalls ĂŒber die Ladebuchse. Fest steht nur, dass das nĂ€chste iPhone im Herbst prĂ€sentiert wird.

Zudem soll Apple auch eine neue Watch in Planung haben, die hauseigenen Streaming-Services erweitern und iPads und MacBooks upgraden. Und wer weiß: Vielleicht hat Apple ja auch noch eine Überraschung in petto…

Was wĂŒrdet ihr euch von Apple fĂŒr 2016 wĂŒnschen? Wir freuen uns ĂŒber Meinungen in den Kommentaren!

Quelle: Forbes 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews fĂŒr die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil