Area 404: Facebook eröffnet neues Hardwarelabor

4. August 2016 0 Kommentar(e)

Facebook d√ľrfte in Zukunft noch mehr auf die Produktion von eigener Hardware setzen. Zu diesem Zweck wurde gerade die „Area 404“ er√∂ffnet, ein etwa 22.000 Quadratmeter gro√ües Areal, mit dem Zweck, die Hardwareentwicklung voranzutreiben.

Auch interessant:¬†Hololens f√ľr alle: Microsoft startet freien Verkauf der Augmented-Reality-Brille

facebook-area404

In Area 404 sollen neue Modelle entstehen, Prototypen entwickelt und Fehler analysiert werden. Einzelne Abteilungen f√ľr verschiedene Produkte soll es nicht geben, vielmehr gibt es nur eine Unterteilung in Ingenieurswesen und Prototypenentwicklung. Damit sollen die verschiedenen Teams untereinander leichter zusammenarbeiten k√∂nnen – was in isolierten Abteilungen deutlich schwieriger zu bewerkstelligen w√§re.

Was genau Facebook plant ist nicht klar, den Fotos¬†zufolge soll ist¬†das Labor aber mit jeder Menge schwerer Maschinen ausgestattet. Dass Facebook √ľber kurz oder lang eigene Hardware-Labore bauen wird, war schon l√§nger klar. Mit Ocolus VR, Drohnen und den Ger√§tschaften, mit denen auch in entlegenen Gebieten Internetzug√§nge erm√∂glicht werden sollen werkelt das Team um Mark Zuckerberg bekanntlich schon l√§nger nicht mehr nur am Softwaresektor. In Zukunft wird die Entwicklung von Hardware also eine noch gr√∂√üere Rolle spielen.

Quelle: Code Facebook [via Engadget]
Video: TechCrunch@Facebook

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews f√ľr die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil