Cyanogen Inc. entlässt 20 % der Mitarbeiter

Heiko Bauer 23. Juli 2016 0 Kommentar(e)

Laut einem Bericht von Android Police will das Unternehmen sich von »rund 30 seiner 136 Angestellten« trennen, hauptsächlich im Open-Source-Bereich. Der Blog beruft sich auf »mehrere Quellen«.

Auch interessant: Apple schreibt doppelten Umsatz bei halben Download-Zahlen

Cyanogen

Firmenchef Steve Kondik, auf den der Name Cyanogen zurĂĽckgeht, hat 2009 das Open-Source-Projekt CyanogenMod gegrĂĽndet, das ein frei verfĂĽgbares, Android-basiertes Betriebssystem, kompatibel zu tausenden von Smartphones, herstellt. Cyanogen Inc. ist eine durch ihn aufgebaute Firma, welche Cyanogen OS, ein kostenpflichtiges System mit diversen Sonderfunktionen, an OEM-Partner verkauft. Nachdem man sich mit dem wichtigsten Partner OnePlus ĂĽberworfen hatte, blieb nur noch eine Handvoll indischer No-Names, weshalb die Entwicklung nun offenbar weitgehend eingestellt wird. Stattdessen will sich das Unternehmen wohl auf die Programmierung von Apps konzentrieren.

Wer kam, war weg

Wer heute Morgen zur Arbeit kam, gehörte zu den unglücklichen Empfängern der schlechten Nachricht. Diejenigen, die bleiben, wurden gebeten, nicht zu erscheinen.

Quelle: Android Police

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen