Facebook entwickelt einen eigenen App-Store [Ger├╝cht]

18. Januar 2016 0 Kommentar(e)

Facebook scheint tats├Ąchlich an einem eigenen App Store zu werkeln – zumindest, wenn man neuesten Ger├╝chten vertraut. Das Ziel der Sache? Das scheint ein wenig unklar, in den Headquarters des Social Networks scheint man aber mit Google nicht hundertprozentig gl├╝cklich zu sein.

Auch interessant: Hausaufgaben: 5 Dinge, die Google 2016 unbedingt erledigen muss

Facebook Search FYI

Bei Facebook scheint die Angst umzugehen: Grund daf├╝r ist, dass sich Google das Recht herausnimmt, Apps, die den eigenen Richtlinien nicht entsprechen, zu entfernen. ├ähnlich agiert auch Apple, sogar mit noch strengeren Regeln; Anwendungen werden ├╝berpr├╝ft, bevor sie im virtuellen Store aufscheinen d├╝rfen. Das trifft offenbar auf keine Gegenliebe bei Facebook, weshalb nun ein eigener Store in Planung sein soll. Best├Ątigt ist nat├╝rlich noch nichts, die Ger├╝chte gehen aber seit geraumer Zeit herum.

Was aber plant Facebook? Warum sollte man auf einmal Angst haben, Anwendungen nicht mehr im Play Store ver├Âffentlichen zu k├Ânnen? Einerseits liegt nat├╝rlich der Verdacht nahe, dass Facebook tats├Ąchlich eine App plant, die den Richtlinien der App Store-Betreiber nicht entsprechen w├╝rde. Was das genau sein soll ist nat├╝rlich unklar, offensichtlich k├Ânnte man Google damit aber ver├Ąrgern – der eigene App Store soll gewisserma├čen sicherstellen, dass die Anwendung auch unter die Kundschaft gebracht wird. In der Regel neigt Google nicht dazu, einfach Apps gro├čer Entwickler zu streichen, was die Sache umso spannender macht.

Auf der anderen Seite w├Ąre ein solches Vorgehen aber wenig kundenfreundlich: Bereits bei der Entscheidung, den Messenger von der eigentlichen Facebook-App abzutrennen, gingen vielerorts die Wogen hoch. Nutzer waren und sind mehr oder weniger gezwungen, zwei Anwendungen von Facebook zu installieren, um den vollen Funktionsumfang nutzen zu k├Ânnen. W├╝rde auch noch ein eigener App Store existieren, w├Ąren die Entscheidungen wohl noch willk├╝rlicher.

Wie dem auch sei, irgendetwas scheint im Busch zu sein. Zuletzt sorgte Facebook f├╝r ├ärgernis, als bekannt wurde, dass die Facebook-App in einigen L├Ąndern aus dem Play Store entfernt wurde. Man scheint sich also wirklich von Google losl├Âsen zu wollen.

Quelle: Slashgear

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews f├╝r die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil