Huawei-Chef hat ambitionierte Ziele: Samsung und Apple überholen

3. Juni 2016 0 Kommentar(e)

„Wir möchten die Nummer 1 unter den weltweiten Smartphone-Herstellern werden. Das ist ein langer Weg, aber wir haben die nötige Ausdauer.“ Dieses ehrgeizige Ziel steckt sich Richard Yu, der Leiter der Unterhaltungselektroniksparte Huaweis anlässlich der „Converge technology conference“.

Huaweis Chef für Consumer Business ist sehr ambitioniert (Foto: Huawei)

Huaweis Chef für Consumer Business ist sehr ambitioniert (Foto: Huawei)

Die zeitliche Vorgabe für dieses ambitionierte Vorhaben steckt sich der Konzern nicht sehr eng. Es soll noch fünf Jahre dauern, aber dann möchte man bei einem Marktanteil von über 25% halten.

Auf gutem Weg…

So ganz unrealistisch ist der Plan übrigens nicht. Im ersten Quartal konnte Huawei dem Umsatz bei den Smartphones immerhin um 59% gegenüber dem Vergleichsquartal im Vorjahr steigern, während bei Samsung die Umsätze stagnierten und jene von Apple um 14 Prozent zurückgingen.

Freilich, noch ist man weit davon entfernt, Samsung den Thron streitig machen zu können. Huaweis Marktanteil liegt bei rund 8 Prozent. Das ist verglichen mit den Anteilen von Samsung (23 Prozent und Apple (15 Prozent) noch wenig. Aber man möchte ja nicht morgen Marktführer sein, sondern erst 2021. Wir trauen den Chinesen das jederzeit zu.

Quelle: MarketWatch

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil