Ist das iPhone 6 ein Plagiat eines chinesischen Smartphones?

Hartmut Schumacher 18. Juni 2016 0 Kommentar(e)

Big trouble in little China: Ein chinesischer Smartphone-Hersteller bezichtigt Apple des Design-Diebstahls.

Auch interessant: Video: Das iPhone 7 wird endlich mit 32 GB kommen und mit vielen Features überraschen

Bei dem Design des iPhone 6 soll sich Apple etwas zu sehr an einem Smartphone eines chinesischen Herstellers orientiert haben. Meint zumindest dieser Hersteller. (Foto: Apple)

Bei dem Design des iPhone 6 soll sich Apple etwas zu sehr an einem Smartphone eines chinesischen Herstellers orientiert haben. Meint zumindest dieser Hersteller. (Foto: Apple)

Apple hat mit dem Design seiner Smartphone-Modelle iPhone 6 und iPhone 6 Plus die Schutzrechte des chinesischen Herstellers Baili verletzt – zu dessen Smartphone 100C die beiden Apple-Geräte eine zu große Ähnlichkeit aufweisen. Davon konnte Baili zumindest das Patentamt in Peking überzeugen.

Möglicherweise wird Apple diese Modelle nicht mehr in Peking verkaufen dürfen. Noch aber ist es nicht so weit. Denn Apple hat Widerspruch eingelegt, und bis zu der Entscheidung des Gerichts über diesen Widerspruch bleiben die Apple-Smartphones weiterhin erhältlich.

Quelle: Beijing Morning Post

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.