Nexus-Challenge #5: ganz schön verzwickt

17. November 2011 0 Kommentar(e)

In Aufgabe  5 der Google Nexus Challenge geht es um ein Worträtsel, das Google auf seinem Twitter Account am 17.11. 6.00 Uhr MEZveröffentlicht hat. Für alle, die der englischen Sprache nicht besonders gut mächtig sind, ist das ohnehin schwierige Rätsel noch viel anspruchsvoller. Aus diesem Grund haben wir die Fragen schon mal übersetzt.

  • Lila Dinosaurier, bekannt aus dem Fernsehen
  • Eine in Höhlen wohnende Kreatur, die kopfüber hängt
  • Jane, die im Film „Das Piano“  Regie führte
  • Stadt, in der die nächste Antwort Bürgermeister war
  • Eastwood aus dem berühmten Film „Dirty Harry“
  • Zum Beispiel Sahara, Gobi oder Kalahari
  • Es ist der Ort, wo Sie Ihr Auto abstellen
  • Taxonomische Kategorie zwischen Familien und Arten
  • Gefährden
  • Beschreibt jemanden, der ohne Testament stirbt
  • Das heilige Buch des Islam
  • Auf das Nervensystem bezugnehmend
  • Seereise/Kreuzfahrt machen
  • Armee, die Secondhand-Läden betreibt
  • Eine japanische Dynastie vor I867
  • Jahreszeit zwischen Winter und Sommer
  • Clarice aus dem Film „Das Schweigen der Lämmer „
  • xxx, im alten Rom
  • Das Symbol ist Sn
  • Es ist das V in VIBGYOR
  • Anhaben (Kleidung)

Dumm nur, dass man die Antworten auch in englischer Sprache einsetzen muss. Und zwar in die Lösungsfelder, die auf der angegebenen Webseite ganz unten in den Android-Männchen vorgegeben sind.

Und soeben hat uns Google einen Hinweis gegeben: Jede korrekte Antwort sendet einen Buchstaben an das nächste Wort. Achte auf diese Buchstaben!

Also, das sollte nun genügen. Viel Spaß beim Knobbeln! Die Antwort müsst irh zurücksenden mit „With @googlenexus and #ICS you can [answer]“.

Übrigens: Bei Challenge 2 und Challenge 4 könnt ihr nach wie vor mitmachen. Ihr müsst nur originelle Fotos oder Zeichnungen einsenden.

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen