Nvidia zeigt Grafik-Demos zum Tegra 5-Prozessor

Redaktion 27. Juli 2013 0 Kommentar(e)

Die Grafikprofis von NVidia haben die ersten Grafik-Demos zum Tegra 5 Prozessor vorgestellt. Dieser soll erstmals Grafik in der Qualität aktueller PCs auf mobile Smartphones und Tablets bringen.

Der Tegra 5 soll DirectX 11 und Open GL 4.4 unterstützen. Die Grafikleistung eines PC's könnte somit Einzug auf mobile Geräte halten.

Der Tegra 5 soll DirectX 11 und Open GL 4.4 unterstützen. Die Grafikleistung eines PC’s könnte somit Einzug auf mobile Geräte halten. Grafik: Nvidia.

Mit den mobilen Tegra-Chips konnte sich NVidia im mobilen Prozessor- und GPU-Markt behaupten. Viele Android-Smartphones und -Tablets laufen mit einem Tegra-Chip und spielen bei diversen Benchmarks ganz vorne mit. Doch der Nachfolger Tegra 5 ist bereits in Arbeit. Erste Grafik-Demos, die die Rechenleistung des neuen Tegra Chipsatztes zeigen sollen sind bereits auf Youtube zu finden.

Der Tegra 5 Chipsatzt soll mobiles Gaming auf ein neues Level bringen. Denn dieser soll mit Unterstützung von DirectX 11 und Open GL 4.4 auf den Markt kommen. Damit wäre der Tegra 5 der erste mobile Chipsatz der die Grafikleistung eines heutigen PC-Systems auf mobile Geräte wie Smartphones und Tablets bringen würde. Neben einer extrem guten Grafikdarstellung käme mit diesem Schritt ein weiterer Vorteil für Spieleentwickler hinzu.

NVIDIA_Siggraph_Mobile_HR_21-500x312

Grafik: Nvidia.

Die Portierbarkeit von Spielen auf die mobilen Plattformen würde durch diesen Schritt erleichtert. Der Nvidia Tegra 5 Chipsatz wird im Jahr 2014 erwartet.

Hier könnt ihr euch von der Grafikleistung des Tegra 5 Chips überzeugen.

Quelle: Nvidia via Androidnext

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen