Prime Air: Amazon eröffnet eigene Frachtfluglinie

Heiko Bauer 6. August 2016 0 Kommentar(e)

Den Begriff „Prime Air“ haben wir zuletzt in Zusammenhang mit Drohnen gehört, die Pakete in 30 Minuten zum Empfänger bringen sollen. Das sollte wohl nicht alles sein, denn nun hat der Versandriese ein Flugzeug mit dem Schriftzug vorgestellt.

Auch interessant: Tesla Motors bringt 2017 einen Minibus

Die Boeing 767-300 wird dieses Wochenende auf einer Airshow in Seattle fliegen. Sie trägt den Namen Amazon One und ist eines von elf Flugzeugen, die für das Unternehmen unterwegs sein werden und deren Zahl in den nächsten Jahren auf vierzig wachsen soll.

Noch schneller liefern

Die Maschinen sind von der Frachtfluggesellschaft Atlas Air geleast und sollen laut Amazon die Liefergeschwindigkeit erhöhen. Der Einsatz ist momentan vorwiegend in den USA vorgesehen.

Quelle:

Bild: Engadget

Bild: Engadget

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen