Samsung Gear S2: Schicker Apple Watch-Konkurrent kommt zur IFA 2015

Redaktion 14. August 2015 1 Kommentar(e)

Schick sieht sie aus, sehr schick sogar: Im Zuge der gestrigen Präsentation des Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge+ hat Samsung erstmals auch einen kleinen Vorgeschmack auf die Gear S2 erlaubt. Die neueste Smartwatch des südkoreanischen Herstellers soll ein kreisrundes Display und neuartiges Interface mit Ringsteuerung besitzen. Auf der IFA 2015 soll die intelligente Uhr offiziell vorgestellt werden. 

Auch interessant: OnePlus 2: Laut iFixit leicht zu reparieren

samsung-gear-s2-2

Bis dato hat Samsung den neuesten Ableger seiner erfolgreichen Phablet-Reihe auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin vorgestellt. Mit dem Galaxy Note 5 wurde diese schöne Tradition aber gebrochen und das Unpacked Event nicht nur ins New Yorker Lincoln Center gelegt, sondern die Veranstaltung auch gut einen Monat vorgezogen. Einen Grund für diese Eile nannte Samsung bisher nicht – es wird aber gemunkelt, dass das Unternehmen damit der erwarteten Vorstellung des iPhone 6S Plus zuvorkommen möchte.

Wer nun aber glaubt, dass Samsung sein Pulver bereits verschossen und auf der IFA 2015 nichts interessantes mehr vorstellen wird, irrt gewaltig. Denn auf dem Berliner Parkett, das zumindest in der Mobilfunkbranche die Welt bedeutet, werden die Südkoreaner die Gear S2 aus dem Hut zaubern. Zum Ende des Unpacked Events wurde gestern nämlich noch ein sogenanntes „Lookbook“ veröffentlicht. Hier handelt es sich um schicke Hochglanzfotos, wie man sie etwa in Modemagazinen wie der Vogue findet, die mit extravagant gekleideten Frauen das Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge+ in Szene setzen. Soweit, so gewöhnlich – wenn einige der besagten Damen nicht noch eine interessante Uhr am Handgelenk tragen würden. Außerdem verwies ein Teaser auf die Anfang September stattfindende Funkausstellung in Berlin.

samsung-gear-s2-1

Gear S2 mit Tizen OS – dennoch kompatibel zu Samsungs Galaxy-Geräten

Technisch ist vom Gerät noch nicht allzu viel bekannt. Auf dem Tizen Developer Summit Ende Juni gab Samsung jedoch bekannt, dass die Gear S2 – damals noch als Gear A in der Gerüchteküche – auf dem neuen Tizen OS 2.3.1 laufen und ein neuartiges Ringinterface zur Steuerung besitzen soll. Für letztgenanntes hat sich der Hersteller im vergangenen Jahr das Patent gesichert.

Darüber hinaus soll die Computeruhr ein AMOLED-Display samt einer Auflösung von 360 x 360 Pixeln an Bord haben, vom Exynos 3472 angetrieben und mit 768 MB RAM bestückt sein. Dem Vernehmen nach sind außerdem 4 GB an Datenspeicher, Bluetooth 4.1, WLAN, GPS, ein Beschleunigungssensor, ein Gyroskop, Herzfrequenzmesser und Barometer integriert. Trotz der Tatsache, dass die Gear S2 auf Tizen statt auf Android Wear basiert, dürfte die Smartwatch aber zumindest mit den Android-Smartphones des Herstellers kompatibel sein. Auch der Vorgänger verstand sich bekanntlich mit Samsungs Galaxy-Geräten.

Die IFA 2015 findet vom 4. bis 9. September 2015 in Berlin statt. Wir informieren euch natĂĽrlich zeitnah ĂĽber alle Entwicklungen der Messe.

Quelle: Samsung Lookbook, Business Korea

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen