CES 2012: Festnetztelefon mit Android von Panasonic vorgestellt

Redaktion 13. Januar 2012 1 Kommentar(e)

Viel wurde bisher auf der CES vorgestellt, ob alles auch wirklich Sinn macht und die Consumer ansprechen sei dahingestellt. Ebenso bei dieser innovativen aber doch auch etwas eigenwilligen Kombination aus Festnetztelefon und Tablet: Dem Panasonic KX-UT870.

Das KX-UT870 von Panasonic vereint Tablet und Festnetztelefon in einem Gerät.

Habt ihr auch schon fest daran geglaubt, dass unsere Kinder einmal gar nicht mehr wissen was ein Festnetztelefon überhaupt ist? Also ich war ganz und gar davon überzeugt, dass diese bahnbrechende Erfindung des vorigen Jahrhunderts kein weiteres Jahrzehnt mehr überleben wird. Aber wenn man sich nun die Erfindung von Panasonic ansieht, kann ich nur sagen: wer weiß, wer weiß…

7-Zoll-Tablet mit IP-Telefon

Ein 7-Zoll-Tablet auf dem Android 2.2 läuft kombiniert mit einem IP-Telefon ergibt das Panasonic KX-UT870. Auf dem resitiven Tablet kann über alle Bedienelemente des Telefons verfügt werden. Auch die Möglichkeit  eine Überwachungskamera aus dem Telefon zu „basteln“ ist vorgesehen. Aber eine Nutzung von Google Apps oder gar einen Zugang zum Android Market erwartet man vergeblich.  Und der Preis ist leider auch nicht von schlechten Eltern: 499 Dollar will Panasonic dafür haben.

Auch wenn The Verge das Gadget für schlecht befindet, ist es doch mal ein toller Ansatz, der zwar noch jede Menge Verbesserungspotenzial bietet, aber alleine für die innovative Idee eine positive Erwähnung verdient hat.

Was sagt ihr dazu?

Würdet ihr euch die Nutzung eines Festnetztelefons mit Tablet vorstellen können? Vor allem dann, wenn ein hochwertigeres Tablet, als in diesem Fall, mit den üblichen Nutzungsmöglichkeiten, verbaut wäre?

Quelle: theverge

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen