Das iPad (3. Gen) und seine androiden Konkurrenten

Redaktion 8. M├Ąrz 2012 2 Kommentar(e)

Gestern hat Apple die neue Generation des iPads vorgestellt. Dass Apple damit die Android-Konkurrenz attackieren und seine Marktf├╝hrerschaft behaupten will, steht au├čer Frage. Die Kollegen von Phandroid haben das neue iPad mal den besten Android-Tablets gegen├╝bergestellt.Hohe Erwartungen wurden an Apple und sein neues Tablet gestellt. Jeder hat wohl mit einem Quad-Core Prozessor gerechnet – am Ende wurde es doch nur ein Dual-Core. Im Vergleich zu den Android-Tablets, welche derzeit schon auf Quad-Core Prozessoren setzen, soll laut Apple die iPad-CPU bis zu vier Mal schneller sein als der Tegra3-Chip von nVidia. Beim Grafikchip des iPads handelt es sich dann tats├Ąchlich um einen Quad-Core-Prozessor. Auch wenn das iPad angeblich schneller sein soll, allgemein liegen die technischen Daten des Apple-Tablets doch unter jenen der Android-Ger├Ąte. Einzige Ausnahme ist das Display. Hier kommt ein Retina-Display mit einer maximalen Aufl├Âsung von 2048 x 1536 zum Einsatz. Die g├╝nstigste Version des iPads (WiFi only) gibtÔÇÖs schon f├╝r 500 Dollar. Das Apple-Ger├Ąt wird ab 16. M├Ąrz in den USA verf├╝gbar sein. Sp├Ątestens dann werden wir wissen, ob es tats├Ąchlich schneller ist als seine androiden Kollegen.

Hinweis zur Grafik: Das Galaxy Note 10.1 verf├╝gt nat├╝rlich ├╝ber einen 1,4 GHz Dual-Core-Prozessor.

Das neue iPad im Vergleich zu den den neuen Android-Tablets. (BQ: Phandroid.com)

Quelle: Phandroid

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen