Der Android Market wird China wohl verwehrt bleiben

17. Januar 2012 0 Kommentar(e)

Google versucht neuerdings wieder verstärkt in China Fuß zu fassen. Dies berichtet jedenfalls das Wallstreet Journal.

Angesichts der Größe des chinesischen Marktes ist das Engagement von Google kein Wunder. Da gäbe es noch großes Wachstumspotenzial. Offiziell gibt man sich bei Google jedoch bedeckt und ablehnend gegenüber der chinesischen Regierung. Bekanntermaßen werden Suchanfragen im Moment nicht direkt in China bearbeitet, sondern von Google Hongkong.

Und selbst wenn man den Berichten des Wallstreet Journals Glauben schenkt, dürfte der neue Schritte auf die chinesische Regierung zu noch ein langer sein. Laut einem Bericht von Inside  Mobile Apps und einer vertraulichen Quelle wird China in absehbarer Zeit den Android Market nicht erlauben. Die Quelle sagte, dass die entsprechenden Gespräche noch im Sondierungsstadium wären und noch kein Ergebnis gebracht hätten.

Das Hauptproblem ist, die Vorschriften der chinesischen Regierung zu erfüllen. Und das ist nicht gerade einfach, weiß doch jeder, dass die sehr gut im Zensurieren ist. Jede große Plattform und jeder Entwickler müsse eine strenge Überprüfung der entwickelten Apps über sich ergehen lassen. Und was dabei herauskommt, kann man sich oftmals an den Fingern einer Hand abzählen. Es ist also keineswegs sicher, dass die Mühen der App-Entwicklung auch belohnt werden. Aktuell werden Apps aber ohne Überprüfung in den offiziellen Android Market eingestellt, erst im Nachhinein wird geprüft und Apps werden ggfs. entfernt.

Der Tencent App Store für Android ist in China die neueste Alternative zum Android Market (Foto: www.penn-olson.com)

Der Tencent App Store für Android ist in China die neueste Alternative zum Android Market (Foto: www.penn-olson.com)

Viele alternative App Stores

Der offizielle Android Market ist in China momentan gesperrt, aber es gibt viele alternative lokale App Stores die in die Bresche gesprungen sind. Pen Olson, ein News Blog aus Asien berichtet von acht Android App Stores. Die unterwerfen sich jedoch der strengen Auflagen der Regierung.

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen