Erste Infos und Bilder zum Motorola XOOM2 aufgetaucht

Redaktion 26. September 2011 1 Kommentar(e)

Es geht munter weiter mit den „geleakten“ Ankündigungen: Erste Bilder und Informationen zum Motorola XOOM 2 lassen auf einen gelungenen Nachfolger des Tablets hoffen.

Leaken als Marketingstrategie?

Scheinbar ist das Wort „leak“ mittlerweile vollkommen zum Marketing-Gag geworden, anders kann man sich die Menge an „geleakten“ Informationen eigentlich nicht erklären – das bevorstehende Weihnachtsgeschäft hat sicherlich auch nichts damit zu tun, ein Schelm wer Böses dabei denkt!

Dank geht an Sean Hollister von This is my Next für die neuen Bilder und Fakten.

Quelle : androidandme.com

 

Demnach wird das XOOM 2 über ein 10.1″ Display verfügen, die Auflösung ist noch nicht bekannt. Unter der Haube schlummert ein Dual Core Prozessor mit 1.2GHz Taktung sowie 1GB Arbeitsspeicher. Wie gewohnt verfügt das Gerät sowohl über eine Front aus auch eine Rückenkamera, diese soll Videos in 1080p aufzeichnen. Die Akkulaufzeit soll mit 11 Stunden länger als beim Vorgänger dem XOOM ausfallen, trotzdem soll das Gerät nur 9mm dick werden.

 

Fehlentscheidung beim CPU?

Eine paar Besonderheiten wird es auch geben, so wird das XOOM2 über HDMI und USB Verfügen und das als erstes Tablet mit Adobe Flash Player 11 ausgeliefert werden. Selbstverständlich wird es auch einen SIM-Slot geben.

Wundern muss man sich über die Entscheidung von Motorola, nur einen Dual Core CPU zu verwenden. Es gab bereits Gerüchte das man mit dem XOOM 2 das erste Quad-Core Tablet auf den Markt bringen wollte – und auch die Konkurrenz schläft nicht, so soll das Transformer 2 von ASUS mit dem schnelleren NVIDIA Kal-El ausgestattet werden. Um mit dem XOOM 2 keine Bauchlandung hinzulegen, wird Motorola wohl den Mid-Preis Sektor als Zielgruppe anpeilen müssen.

(via androidandme.com)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen