Erstes Quad-Core-Phone mit Tegra 3 von HTC bekommt neuen Codenamen

Redaktion 20. Januar 2012 0 Kommentar(e)

In letzter Zeit gab es ja – ganz unüblich für den Hersteller aus Taiwan – nicht viel zu berichten über HTC. Umso interessanter nun das Gerücht über das HTC Edge, welches anscheinend einen neuen Codenamen erhalten wird.

Das HTC Edge/Endeavor/Supreme ist das erste Quad-Core-Smartphone mit Tegra-3 von HTC. Bild: pocketnow

Edge – Endeavor – Supreme

Den Namen HTC Edge könnt ihr allerdings gleich wieder vergessen, denn wie pocketnow berichtete, wird der Codename für diese Gerät noch einmal geändert. HTC Endeavor soll das erste Quad-Core Smartphone mit Nvidias Tegra 3 Chipsatz von HTC künftig heißen. Wenn es dann allerdings über die Ladentische gehen wird, könnte der Name des ICS-Smartphones nocheinmal wechseln, und zwar auf HTC Supreme. So viele Namen, also wenn das nicht für Verwirrung sorgt.

Tegra 3 – ICS – 4,7 Zoll Display

Aber mal ehrlich, der Name ist doch eigentlich egal, wichtiger sind doch die technischen Daten und die sind ja wirklich vielversprechend. Zur hervorragenden Prozessorleistung und der neuesten Android-Version gesellt sich nämlich auch noch ein 4,7 Zoll Display mit einer Auflösung von 1280×720 Pixeln. Ein interner Speicher mit 32 GB und ein Arbeitsspeicher von einem 1 Gigabyte werden ebenso erwartet wie eine 8-MP-Kamera mit lichtstarker Blende.

Man wird sehen, was davon dann tatsächlich stimmt, beim Mobile World Congress am 27. Februar wissen wir dann mit Sicherheit genaueres.

Quelle: pocketnow

 

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen