Fernsehfee 2.0: Sat-Receiver mit Live-TV-Werbeblocker und Android

Redaktion 28. Januar 2013 2 Kommentar(e)

Die TC Unterhaltungselektronik-AG hat mit der Fernsehfee eine auf Android basierte TV-Box mit Werbeblocker vorgestellt. Mit der kompakten Box k√∂nnt ihr euren Fernseher also nachtr√§glich um smarte Android-Funktionalit√§ten und Apps nachr√ľsten.

Die TV-Box kommt mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich auf den Markt und kann mittels Android Apps erweitert werden.

Die TV-Box kommt mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich auf den Markt und kann mittels Android Apps erweitert werden. Foto: Fernsehfee.de.

Die TV-Box kommt mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich auf den Markt und kann mittels Android Apps erweitert werden. Angetrieben wird die Box von einem ARM Cortex Prozessor, des weiteren stehen 1 GB RAM zur Verf√ľgung. Der Werbeblocker funktioniert folgenderma√üen: Beim Zappen werden Kan√§le mit Werbung √ľbersprungen. Bei einer Werbeunterbrechung wird entweder stumm geschaltet oder f√ľr die Dauer der Unterbrechung zu Ihrem pers√∂nlichen Top-Programm geschaltet.

Per DLNA l√§sst sich Fernsehfee 2.0 auch als Multimediaplayer f√ľr Ihr TV-Ger√§t einsetzen. Das Abspielen von im Netzwerk freigegebenen Medien ist damit kein Problem. Aber auch auf Youtube, Facebook und Co. muss man mit der TV-Box nicht mehr verzichten. Ebenfalls soll eine Sprachsteuerung der TV-Box m√∂glich sein, so kann man beispielsweise durch zurufen Sender wechseln, oder die Lautst√§rke beeinflussen. Per ‚ÄěScreensharing‚Äú kann man sogar die Anzeige eines Android Tablets √ľber die Fernsehfee 2.0 auf das TV-Ger√§t √ľbertragen.

Quelle: fernsehfee.de

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen