Harry-Potter-Fans aufgepasst: So wird aus dem Smartphone ein Zauberstab

Michael Derbort 3. November 2016 Kommentare deaktiviert für Harry-Potter-Fans aufgepasst: So wird aus dem Smartphone ein Zauberstab Kommentar(e)

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Mit dem Start des Harry-Potter-Spinoffs „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ rund um den Zauberer Newt Scamander bringt Google für Android-Nutzer ein kleines Schmankerl: Einige Funktionen lassen sich dann mit Hilfe von Zaubersprüchen aktivieren.

Smarte Zaubereien

Spätestens zum Kinostart des Zauberer-Abenteuers am 17. November sollte der Sprachassistent von Google der erste Jahr in Hogwards durchlaufen haben und damit imstande sein, auf Zaubersprüche zu reagieren. Wer allerdings glaubt, mit dem Spruch „Oculus Repare“ sein zerbröseltes Display retten zu können, wird ziemlich enttäuscht aus Wäsche schauen.

Vielmehr sind es einige Funktionen, die sich auf diese Weise aufrufen lassen. So schaltet etwa „Lumos“ die Taschenlampe ein, mit „Nox“ lässt sie sich wieder ausschalten und „Silencio“ sollte imstande sein, das Smartphone stummzuschalten.

Für Allo wird es dann übrigens auch ein paar besondere Sticker geben und ähnliche Bonbons wird es für die Android-Jüngerschaft geben. So geht Marketing jetzt.

Quelle: dailydot.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen