Praktisch: Taschenventilator kümmert sich um schwitzende Achseln

18. Juli 2016 0 Kommentar(e)

Wir haben ein besonders kurioses Gadget für euch entdeckt: Es handelt sich dabei um einen kleinen, rechteckigen Ventilator, der die Achselhöhlen kühlen soll. Zu kaufen gibt es das Teil in China. 

Auch interessant: Auf Deutschland-Tour: Roboter malt in wenigen Minuten kostenlose Porträts nach Smartphone-Vorlage

achselhöhlenventilator

Sommer, Sonne, große Hitze. Wer gerne mit schwitzenden Achselhöhlen kämpft findet in diesem kleinen Gadget einen treuen Begleiter. Wie das Ding genau heißt, können wir nicht sagen, wir wissen aber, was es kostet: 36 US-Dollar für zwei Kühler, einer für jeden Arm. Montiert wird das Teil einfach am Hemd oder T-Shirt, die kühle Luft wird somit zielgenau auf die Achselhöhle geblasen.

Für ausreichend Strom sorgen zwei herkömmliche Batterien, optional lassen sich die Ventilatoren aber auch mit dem Smartphone verbinden. Drei Stufen können eingestellt werden, von ganz leichtem Wind bis hin zu einer ordentlichen Prise – je nachdem, wie viel der Träger schwitzt. So richtig schön mag das nicht aussehen, wir gehen aber davon aus, dass die Achseln schweißfrei bleiben. Wer zuschlagen will, hier ist der Link:

Quelle: Mashable

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil