Fujitsu hat bereits eine Quad-Core-CPU in ein Smartphone eingebaut

Redaktion 13. Januar 2012 0 Kommentar(e)

Tegra 3 findet man jetzt in so manch neuem High-End Tablet, wie dem ASUS Transformer Prime. Smartphones mit dem neuen Prozessor gibt es noch keine. Fujitsu ändert das jetzt, angeblich wurde in einem Prototypen der neue Chip verbaut.Die South Asian News Agency berichtet, dass Fujitsu den neuen Tegra3-Chip von nVidia in ein Smartphone eingebaut hat. Das Gerät soll außerdem mit dem Android 4.0 Betriebssystem ausgestattet sein. Der Prototyp soll über ein 4,6 Zoll Display und der 4G LTE Technologie verfügen. Weitere Details wurden noch nicht bekanntgegeben. Weder zum Preis noch zu einem Vorstellungsdatum wurden Angaben gemacht. Mit viel Glück wird der Prototyp vielleicht auf dem Mobile World Congress zu sehen sein.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen