Galaxy S3-Update (noch) nicht für alle Besitzer

Tam Hanna 25. Oktober 2012 10 Kommentar(e)

In den Anfangszeiten der Handcomputertechnik waren Firmwareupdates gefährliche Operationen, die immer wieder mal Briefbeschwerer erzeugten. An sich sind sie heute Standard – leider macht ausgerechnet das heiß ersehnte Update für das Galaxy SIII Probleme.

Laut Berichten in diversen Webseiten und Foren ist das Roll-Out erstens bei weitem nicht so komplett wie versprochen – Kunden von E-Plus und der Deutschen Telekom müssen noch warten, bevor sie ihr Telefon auf Jelly Bean upgraden dürfen. Während der ehemalige Monopolist keine ETA („Ende Dezember“) gibt, teilt E-Plus mit, dass die eigenen Tests spätestens Mitte November erledigt sind. Auch in unseren Kommentaren und Facebook-Postings tauchen zahlreiche Beschwerden über das noch nicht verfügbare Update für das S3 auf.

Das Jelly Bean-Update ist bei weitem noch nicht für alle S3 verfügbar.

Die Paranoia und zahlreichen Testläufe sind übrigens nicht unberechtigt. Vereinzelte User berichten von massiven Problemen sowohl mit dem Samsung Car Dock als auch beim Umstellen der Systemsprache – wer sein Smartphone oft umstellt, sollte abwarten, bis nähere Informationen verfügbar sind.

Da einige von euch schon geupdated haben, bitten wir um euer Feedback – hattet ihr Probleme mit Jelly Bean? Und habt ihr Android 4.1.1 überhaupt schon erhalten?

Quelle: ukonio.de

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen