Gerücht: Galaxy S3 verfügt über LTE, Exynos-Prozessor und induktives Ladegerät

Redaktion 20. März 2012 1 Kommentar(e)

Es wäre kein normaler Tag, wenn es nicht ein neues Gerücht bezüglich des Galaxy S3 geben würde. Die jüngsten Meldungen behaupten, dass das neue Flaggschiff von Samsung über ein induktives Ladegerät, ein LTE Modul sowie einen Exynos-Prozessor verfügen wird.Nachdem in den letzten Tagen viele Bilder zum neuen Gerät gezeigt wurden, haben wir jetzt Neuigkeiten im Hinblick auf die Hardware zu bieten. Wenn man den Korea Times Glauben schenken darf, ist das S3 mit einem Exynos 4412 Quad-Core Prozessor ausgestattet. Bisher wurde noch kein Exynos Quad-Core in einem Smartphone verbaut, da die Dual-Core Prozessoren von Samsung durchaus mit der Konkurrenz mithalten konnten. Allerdings wäre es verständlich, wenn der Hersteller mit dem Flaggschiff auch den neuen Chip präsentieren würde. Im Hinblick auf die GPU hat Samsung nichts verändert und verwendet angeblich nach wie vor noch den gleichen Grafikchip wie beim Vorgänger.

Auch LTE an Bord
Gerüchten zufolge soll Samsung dem Prozessor auch den Umgang mit LTE gelernt haben. So soll der Exynos 4412 zukünftig Daten über seine LTE-Schnittstelle empfangen bzw. senden können. Das würde auch Sinn machen, da derzeit sehr viel Zeit und Geld in den Ausbau der Technologie investiert wird und eine weit schnellere Datenübertragung möglich ist. Des Weiteren wäre es fast eine Schande, wenn das Flaggschiff nicht mit der neuesten Technologie auf den Markt kommen würde.

Den Akku via Induktion laden
Induktionsöfen sind in modernen Küchen schon gang und gebe. Vereinzelt sieht man auch schon die ersten elektronischen Geräte, die auf diese Art und Weise geladen werden. Neuesten Gerüchten zu Folge soll der Akku des Galaxy S3 mit Hilfe von Induktion mit Energie versorgt werden. Diese Methode ist zwar nichts Neues mehr, allerdings legt Samsung noch einen oben drauf. Das Gerät soll nicht nur geladen werden, wenn es sich direkt auf dem Induktions-Feld befindet, sondern auch schon wenn es sich ein bis zwei Meter entfernt befindet. Hört sich etwas zu schön an oder?

Das Galaxy S3 soll angeblich über Induktion geladen werden können. (Foto: TheVerge.com)

Wie dem auch sei, wie immer sind diese Informationen alle mit Vorsicht zu genießen, da es sich hierbei um keine offizielle Stellungnahme handelt, sondern lediglich um Spekulationen und Gerüchte.

Quellen: Korea Times, DDaily, TheVerge

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen