Gigantisch: 3D-Brille mit Android und virtuellem 80 Zoll-Bildschirm

Redaktion 29. März 2012 0 Kommentar(e)

Es ist schon eine Weile her, als wir das letzte Mal etwas von einer Brille mit Android gehört haben. Jetzt hat Epson die erste veröffentlicht.Die Epson Moverio BT-100 ist der erste tragbare Android-Bildschirm weltweit. Die Brille verfügt über 1GB internen Speicher sowie einen microSD-Kartenslot, mit dem eine maximal 32GB große Karte verwendet werden kann. Gesteuert wird das Interface der Brille mit Hilfe einer Fernbedienung, welche über ein Kabel verbunden ist. Auf dem Bedienelement befindet sich unter anderem ein TouchPad, welches ähnlich funktioniert wie bei einem Notebook. Des Weiteren befinden sich unterhalb des TouchPads die Buttons, wie wir sie von den Smartphones gewohnt sind. Und natürlich gibt es auch für all jene, die eine Eingabe über Pfeiltasten bevorzugen, auch diese Eingabemethode.

Damit das Gerät auch mit dem Internet verbunden werden kann, verfügt es über ein WLAN-Modul. Das Glas der Brille ist auch gleichzeitig das Display, welches für das Auge wie ein 80 Zoll Bildschirm wirkt. Außerdem unterstützt die Brille eine 3D-Funktion. Sie Akkulaufzeit beträgt, laut Hersteller, rund 6 Stunden.

Epson hat die erste Brille mit Android auf den Markt gebracht. (Foto: Androidcentral.com)

Der Kostenpunkt des Prachtstückes liegt bei stolzen 700 US-Dollar, was umgerechnet rund 530 Euro sind. Es ist zwar nicht gerade ein Schnäppchen, allerdings ist man bei einem Kauf mit Sicherheit einer der Ersten, die über die Brille verfügen. Wer sich den Spaß leisten möchte kann das hier tun.

Quelle: Androidcentral

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen