Google Maps-Konkurrent von Nokia jetzt für Android verfügbar

Tam Hanna 26. November 2012 0 Kommentar(e)

Der finnische Handyhersteller Nokia macht in letzter Zeit durch seine durchaus gelungenen Windows Phone-Geräte auf sich aufmerksam. Nun bringt das Unternehmen seinen Kartendienst Here via Amazon auch auf Android-Geräten an den Start.Dazu sei angemerkt, dass Nokia aufgrund immer schlechterer Verkaufszahlen ein Auge auf den lukrativen „Services“-Markt wirft. Die Grundidee ist, dass die Finnen das eigentliche Verkaufen der Telefone an andere Häuser delegieren – diese nutzen den finnischen Kartendienst und entrichten dafür einen kleinen Obolus.

Amazon ist ein erstklassiger Kandidat für eine derartige Kooperation. Der Hersteller verkauft sehr erfolgreiche Tablets, hat im Haus aber keine geodatische Abteilung – aus diesem Grund ist das kostenlose Nokia Here ab sofort im App Store von Amazon verfügbar.

Tester bescheinigen dem Produkt eine durchaus gute Qualität – es schlägt die Kartenanwendung von Apple bei Weitem, kann aber noch nicht mit dem etablierten Dienst Google Maps mithalten. Auch sind die Nutzerbewertungen alles andere als gut – die App hält derzeit bei 3.2/5 Sternen.

Ab sofort im Amazon App Store verfügbar: Nokia’s Kartenanwendung HERE

Noch ist nicht bekannt, ob und wann das Programm in den Google Play Store kommt – wir halten auch auf jeden Fall am Laufenden.

Quelle: AndroidNext

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen