Google+ – Profile nun in Play Store integriert

Tam Hanna 27. November 2012 2 Kommentar(e)

In Zeiten zentraler App Stores ist die Bewertung von Anwendungen immer wichtiger – Entwickler sind bereit, große Mengen Geld und Zeit in die Verbesserung dieser Bewertungen zu investieren.Ab sofort ist es nicht mehr möglich, derartige Bewertungen im Play Store anonym zu vergeben. Stattdessen erscheint der in Google+ eingegebene Name unter jeder neu erstellten Rezension.

Das Abgeben anonymer Bewertungen ist nicht mehr lange möglich.

Laut dem amerikanischen Newsdienst The Verge ist das Roll-Out noch nicht komplett abgeschlossen – in manchen Ländern ist es derzeit noch möglich, anonyme Rezensionen zu hinterlassen.

Matt Brenner, CEO der UnME2-Gruppe (Anbieter des Chatclients GottaTxt), vermeldet dazu folgendes:

Ich vermute, dass das Resultat dieser neuen Regel eine Selbst-Moderation des Benutzerverhaltens ist. In der Anonymität ist es leicht, zu keifen und beleidigend zu sein – und das auf eine Art und Weise, die sie bei Namensnennung niemals tätigen würden.

Habt ihr schon einmal eine bösartige Bewertung abgegeben?

Quelle: theverge.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen