HTC Aktienkurs gestern im Sturzflug

19. Juli 2011 2 Kommentar(e)

 

Der Aktienkurs von HTC brach nachbörslich ein. Quelle: www.wallstreet-online.de

Der Aktienkurs von HTC brach nachbörslich ein. Quelle: www.wallstreet-online.de

Die Entscheidung der Internationalen Handelskommission, HTC habe in 2 von 9 beantragten Fällen Patente von Apple verletzt, tat der Aktie nicht gut. Sie brach am Wochenende, also nachbörslich um über 10 Prozent ein, konnte sich im Laufe des gestrigen Handelstags aber wieder ein wenig erholen.

Am Samstag, wir berichteten, wurde der Beschwerde von Apple stattgegeben.

Umgekehrt hat Apple allerdings auch zwei Patente des Grafikchipherstellers S3 Graphics verletzt. Auch in diesem Fall gab es Anfang Juli eine Vorabentscheidung der ITC. Und kurioserweise wurde S3 Graphics inzwischen von HTC für rund 300 Mio. US-Dollar übernommen. „Wie du mir, so ich dir“, hat sich HTC in Anlehnung an Goethe da wohl gedacht.

Den Aktienkurs von Apple ließ diese Entscheidung dennoch kalt. Er ist im Moment im Aufwind, wie der Chart der letzten 5 Tage zeigt.

Der Kurs von Apple Quelle: www.wallstreet-online.de

Der Kurs von Apple Quelle: www.wallstreet-online.de

 

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen