Huawei Mate 9: 6 GB RAM und 12-Megapixel-Kamera

Hartmut Schumacher 30. September 2016 Kommentare deaktiviert für Huawei Mate 9: 6 GB RAM und 12-Megapixel-Kamera Kommentar(e)

Das Smartphone „Huawei Mate 9“ wird vermutlich noch vor Weihnachten auf den deutschen Markt kommen.

Auch interessant: Huawei will in fünf Jahren Apple und Samsung überholt haben

(Foto: Huawei)

(Foto: Huawei)

Am 9. November wird Huawei in München eine Pressekonferenz abhalten – auf der der Huawei-Geschäftsführer Richard Yu auftreten soll.

Vermutlich wird das chinesische Unternehmen dort das Smartphone „Huawei Mate 9“ vorstellen (im Bild der Vorgänger „Huawei Mate 8“).

Die voraussichtlichen Details dieses Geräts sind bereits bekannt geworden: Das Smartphone
wird den Huawei-eigenen Kirin-960-Chip verwenden. Das Huawei Mate 9 ist in drei Ausführungen erhältlich: Das Basismodell (etwa 480 US-Dollar) verfügt über 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB Massenspeicher. Beim Modell in der Mitte (580 Dollar) sind es 4 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Massenspeicher. Das High-End-Modell (700 Dollar) schließlich bietet stolze 6 GB Arbeitsspeicher und prächtige 256 GB Massenspeicher.

Der Bildschirm des Smartphones hat eine Diagonale von 6 Zoll und eine Auflösung von 1.080 mal 1.920 Punkten.

Die Kamera auf der Rückseite verfügt über eine Auflösung von 12 Megapixeln und über einen optischen Bildstabilisator. Ergänzend kommt auf der Vorderseite eine 8-Megapixel-Kamera zum Einsatz.

Gerüchteweise wird die verwendete Version 5.0 der Bedienungsoberfläche EMUI optisch zurückhaltender sein als ihre Vorgänger und sich stärker am Design der puren Android-Oberfläche orientieren.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.