ICS-Nutzer k├Ânnen Google Now nun via App nachr├╝sten

Tam Hanna 13. Dezember 2012 3 Kommentar(e)

Unwissenschaftlich k├Ânnte man Google Now als Antwort auf Siri beschreiben – das Programm bietet seinen Nutzern eine Vielzahl von interessanten Informationen zu ihrer Umgebung (und ihrem Leben an sich) an. Leider war es bis jetzt nur f├╝r Android 4.1 verf├╝gbar.

├ťber die Gr├╝nde daf├╝r k├Ânnen wir nur spekulieren. Es ist denkbar, dass Google die Hersteller durch Unmut auf Userseite zum h├Ąufigeren Ver├Âffentlichen von Betriebssystemupdates animieren m├Âchte – wer Google Now auf seinem unter Android 4.0 laufenden Handy nicht nutzen kann, wird schreien.

Google erweitert Now permanent um neue Funktionen, die das Leben des Benutzers analysieren und n├╝tzliche Informationen anbieten. (Bildquelle: DroidLife)

Jedenfalls gibt es seit einiger Zeit eine Methode zum manuellen Nachinstallieren der Applikation. Wer ein gerootetes Telefon hat, hat es ab sofort noch einfacher – Google Now ist n├Ąmlich in GNow Handlebars verf├╝gbar. Der Installationsprozess ist nicht schwer:

1. App ├Âffnen
2. Befehle ausf├╝hren
a. Install antappen (Install Google Now)
– apk ausw├Ąhlen
– voicesearch.apk in voicesearch.apk.bak umbenennen
b. Restore (Restore Google Search)
– Umbenennung r├╝ckg├Ąngig machen
c. GNow Handlebars verlassen

Weitere Informationen findet ihr bei TalkAndroid – lasst uns wissen, ob es bei euch funktioniert hat!

Quelle: TalkAndroid

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit f├╝r Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur Verf├╝gung.