JiaYu G3: Dual Core-Smartphone mit vielen Modifikationsmöglichkeiten

Tam Hanna 5. Dezember 2012 3 Kommentar(e)

Wer vor der Lenovo-Übernahme ein ThinkPad kaufen wollte, wurde von der Auswahl an Konfigurationsmöglichkeiten geradezu erschlagen. Im Laufe der Zeit hat sich die Entwicklung standardisiert, um die Kosten zu senken. In China geht ein Handyhersteller in Kombination mit dem Versandhändler „etotalk“ nun den genau entgegengesetzten Weg.Sein G3 Gorilla genanntes Telefon kostet von Haus aus 239 US-Dollars. Allerdings bezieht sich dieser Preis nur auf die Basiskonfiguration – die Hardware lässt sich nämlich je nach Wunsch um diverse Features erweitern. Auf etotalk.com können Geräte wie das JiaYu G3 den persönlichen Wünschen angepasst werden. Auch Geräte bekannterer Hersteller – wie HTC oder Samsung – sind in der Angebotspalette enthalten.

Die Hardware dieses Telefons lässt sich nach Wunsch anpassen!

So ist es zum Beispiel möglich, das Gerät mit Stift zu bestellen. Das Datenkabel ist optional, auf Wunsch installiert der Hersteller einige Softwarebeigaben wie Apps oder kostenpflichtige Spiele vor:

Wer schon ein Datenkabel hat, spart sich bares Geld!

Leider gibt es bisher keine Tests des Telefons, weshalb wir keine explizite Kaufempfehlung abgeben können. Das Problem beim Kaufen chinesischer Hardware ist erstens der happige Einfuhrzoll, zweitens die extrem aufwändige Abwicklung von Garantiefällen. Die Spezifikationen des JiaYu G3 sind durchschnittlich: 1 GHz Dual Core-CPU, 4,5 Zoll Display, Android 4.0.

Quelle: etoTalk

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen