Konkurrenz für Kindle Fire: Amazon wird das Nexus 7-Tablet womöglich nicht verkaufen

Redaktion 16. Juli 2012 0 Kommentar(e)

Im Rahmen der Google I/O hat Google neben Jelly Bean auch das neue Nexus 7 Tablet vorgestellt. Dieses soll, ähnlich wie das Kindle Fire, nur 200 Dollar kosten. Da Amazon im Nexus 7 ein Konkurrenzprodukt sieht, überlegt der Händler, das Gerät nicht in seinen Shop aufzunehmen.Nachdem das Kindle Fire vergangenes Jahr einschlug wie eine Bombe und die Verkaufszahlen geradezu explodierten, hat sich Google überlegt, dieses Konzept auch bei den eigenen Geräten umzusetzen. Die Strategie, ein Gerät günstig anzubieten und über hohe Verkaufszahlen einen Gewinn zu erzielen, will man jetzt beim neuen Nexus 7 umsetzen. Amazon weiß dies natürlich und scheint zu versuchen, das Gerät an der Verbreitung zu hindern. Daher steht derzeit zur Diskussion, ob man das Gerät anbieten wird. Vor allem geht das Gerücht um, dass schon bald ein Nachfolger des erfolgreichen Amazon-Tablets erscheinen soll, wodurch die Wahrscheinlichkeit, dass Amazon das Google-Tablet anbieten wird, weiter sinkt. Außerdem soll Amazon derzeit mit der Entwicklung eines eigenen Smartphones beschäftigt sein.

Amazon wird das Nexus 7 Tablet vielleicht nicht anbieten.

Amazon wird das Nexus 7 Tablet vielleicht nicht anbieten.

Wir können gespannt sein, ob Amazon das Gerät doch anbieten wird – immerhin wird mit starkem Absatz und ergo hohen Gewinnzahlen gerechnet – oder ob wir das Nexus 7 vergeblich auf der Webseite des Online-Shops suchen.

Quelle: techradar

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen