Lenovo stellt drei Tablets vor – zwei davon mit Honeycomb

20. Juli 2011 0 Kommentar(e)

Der chinesische Computerhersteller Lenovo hat heute gleich drei neue Tablets vorgestellt: das IdeaPad K1 für Endkunden, das ThinkPad  für Business-Kunden und das IdeaPad P1 für Heim und Office. Das IdeaPad K1 und das ThinkPad laufen bereits unter Android 3.1, das P1 wird Windows 7 an Bord haben.

Als Prozessor werkelt in allen Tablets der Dual-Core-Chip Tegra 2 von NVIDIA und für den Arbeitsspeicher hat man 1 GB reserviert. Der Bildschirm der Tablets misst 10,1-Zoll in der Diagonale und stellt 1280 x 800 Bildpunkte dar.

Das 32 GB Modell des IdeaPads K1 kostet 499 US$ und kann – zumindest in den USA – ab sofort erstanden werden. Das 16 GB Modell ThinkPad liegt preislich bei 479 US$, allerdings ohne Digitizer-Stift –  für den legt man zusätzlich 30 Dollar auf den Ladentisch. Und das 32 GB ThinkPad Tablet (mit WLAN-Unterstützung und Stift) schlägt mit 589,- Dollar zu Buche.

Alle drei Pads sollen bei uns spätestens im vierten Quartal, also wahrscheinlich ab September erhältlich sein.

www.lenovo.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen