LTE mit Huawei

1. März 2012 0 Kommentar(e)

Schnell, schneller, am schnellsten – GPRS, UMTS, LTE. Inzwischen tun alle so, als wäre LTE schon längst bei uns allen angekommen.  Okay, die LTE-Netzabdeckung schreitet unaufhörlich voran und so muss man sich nicht wundern, wenn LTE bei der Messe in Barcelona ein Dauerthema war.Chinesische LTE-Neuheiten

Nun mischt auch Huawei mit. Die Chinesen bringen einigen Neuheiten, u.a. die LTE Wireless Network Card (E3276) und das LTE Mobile WiFi (E5776). Beide Geräte unterstützen LTE Cat 4 und erreichen bis zu 50 Prozent höhere Geschwindigkeiten als derzeit verfügbare LTE-Mobil-Breitband-Geräte. Die Huawei-Produkte bieten bis zu 150 Mbps Downstream-Geschwindigkeit im LTE-Frequenzduplex-Format und 112 Mbps Downstream-Geschwindigkeit im LTE-Zeitduplex-Format. Zumindest theoretisch. Denn dass diese die maximal möglichen Werte und nicht die durchschnittlich erreichbaren sind, weiß man ja.

LTE Wireless Network Card (E3276) und das LTE Mobile WiFi (E5776)

LTE Wireless Network Card (E3276) und das LTE Mobile WiFi (E5776)

Das Huawei Ascend D1 (Foto: Huawei)

Das Huawei Ascend D1 (Foto: Huawei)

Zu den LTE Neuheiten von Huawei zählt natürlich auch das neueste LTE-Smartphone Ascend D lte, das mit einem 1,5 GHz Dual-Core-Prozessor und einem 4,5-Zoll-HD-Touchscreen ausgestattet ist. Dem Ascend D lte steht das Ascend P1 lte zur Seite, das bereits auf der CES 2012 vorgestellt wurde.

Ergänzt wird das Line-Up durch den LTE Zeitduplex Wireless Broadband Router Huawei B593. Dieser erreicht eine maximale Download- Geschwindigkeit von 100 Mbps. Zusätzlich kann er mit bis zu 32 WiFi-Geräten oder mittels Ethernet-Port an einen Desktop angebunden werden. Zwei-Wege-VoIP-Aufnahme ist ebenso möglich.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen