Mehr als eine Milliarde Smartphone-Nutzer

Tam Hanna 18. Oktober 2012 1 Kommentar(e)

Die Kannibalisierung sogenannter Featurephones durch ihre intelligenteren und frei programmierbaren Brüder schreitet seit Jahren voran. Laut dem amerikanischen Marktforschungsunternehmen StrategyAnalytics gibt es nun erstmals mehr als eine Milliarde Smartphoneuser.

Im Quartal 2 des Jahres 2010 gab es 959 Millionen User, im Quartal 3 des Vorjahres derer nur 708. Neil Mawston, Direktor des Unternehmens, betonte das weitere Wachstumspotential:

Derzeit hat einer von sieben Erdenbürgern ein Smartphone. Insbesondere in China, Indien und Afrika gibt es sehr wenige Smartphone-Besitzer. Wir rechnen deshalb damit, dass die Userzahl schon im Jahre 2015 auf zwei Milliarden ansteigen wird.

Angemerkt sei, dass das Erreichen der ersten Milliarde wesentlich länger gedauert hat. Das passt gut zur von amerikanischen Management-Theoretikern wie Seth Godin postulierten „Adoptionskurve“, die so aussieht:

Nachdem man die early adopters aufgesammelt hat, beschleunigt sich das Wachstum rapide (Bild: Creative-Writers)

Hat eure gesamte Familie schon ein Smartphone?

Quelle: www.zdnet.de

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen