Meizu MX2 steht in Kürze zum Verkauf

Tam Hanna 28. November 2012 2 Kommentar(e)

Das chinesische Unternehmen Meizu ist in der Vergangenheit immer wieder durch Streitigkeiten mit Apple aufgefallen – das verwundert nicht wirklich, da beide eine ähnliche Kundendemographie bedienen.

Mit dem neuen MX2 möchte Meizu nun Land gegen das iPhone 5 gutmachen – beginnen wir unsere Betrachtungen mit einem Foto des neuen Telefons:

Das Meizu MX2 ist optisch sehr ansprechend (Bildquelle: Meizu)

Die Hardware des Telefons ist absolutes High-End. Meizu betont, dass der 4,4 Zoll große Bildschirm mit der von Notebooks bekannten Auflösung von 1280 x 800 Pixeln arbeitet und außerdem sehr energieeffizient ist. Einige amerikanische Quellen sprechen sogar von FullHD – welche der beiden Informationen richtig ist, können wir mangels Reviews noch nicht bestätigen.

Auch im Bereich der Kamera bringt der Hersteller einige Innovationen. Der mit 8 Megapixeln arbeitende Sensor wird durch eine Hochleistungslinse mit Blendenzahl 2.4 unterstützt, eine spezielle Software soll die Qualität der Panoramaaufnahmen erhöhen.

Auch die restlichen Spezifikationen sind High-End. Als Prozessor kommt ein vierkerniger MX5S-Chip zum Einsatz, der mit 1,6 GHz arbeitet und auf 2 GB RAM zugreift. Als Betriebssystem setzt Meizu auf Android 4.1, das mit einer FlyMe genannten Oberfläche erweitert wird.

Leider waren die Telefone von Meizu nur höchst selten außerhalb Chinas anzutreffen, wir hoffen aber, dass das MX2 auch den Weg nach Europa findet. Was haltet ihr vom Meizu MX2?

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Herstellers.

Quelle: androidcentral.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen