Micky Mouse loves Android: Die Disney Phones kommen!

Redaktion 2. Februar 2012 0 Kommentar(e)

DoCoMo und Disney führen die Smartphone-Anwender nach Entenhausen

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben: So auch der japanische Mobilfunkanbieter DoCoMo, der sich nicht nur mit NEC zusammentat, um ganz eigene Phones für den japanischen Markt zu entwickeln, sondern auch Disney -Schöpfer der gewitztesten Maus (und des genervtesten Erpels) der Welt – mit an Bord holte.

„Disney mobile on Docomo“

So der Name der neuen Smartphone-Marke, mit der Disney und DoCoMo ihre gemeinsame Partnerschaft würdigen. Zugegeben, sehr schillernd klingt das nicht gerade, aber für Kinder und junggebliebene Entenhausener dürften ohnehin eher die Phones interessant sein. Diese sind bereits optisch eindeutig für Mädchen und Jungs verschiedenartig gestaltet, kommt doch das F-08D mit seinem 1.2 GHz dual-core OMAP 4430 Prozessor und seinem 4.3 Zoll 720p LCD Display in einem knalligen Pink daher, während das etwas schwächere P-05D mit einem OMAP 4430 bei 1 GHz angetrieben, ebenfalls mit einem 4.3 Zoll großen qHD Organic EL Display aufwartend mit einem schnittigen schwarz daherkommt. Allerdings werden beide Phones von Beginn an nur mit Android 2.3 ausgeliefert, was keinesfalls mehr als zeitgemäß erscheint und auch nicht durch den exklusiven Disney Inhalt, der mit den Phones zugänglich sein soll, kompensiert werden kann.

Sollte es eines der beiden Phones irgendwann jedenfalls in unsere Breitengrade schaffen, dann kann man definitiv nur hoffen, dass dies von Start an mit nutzbaren Update-Distributionen einhergeht – schließlich kauft man sich ja ein neues Phone nicht, damit man von Beginn an schon zum alten Eisen gehört :-)…

Quelle: Android Central

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen