Minecraft Pocket Edition ab sofort für alle Android-Smartphones

8. Oktober 2011 0 Kommentar(e)

Gestern hat Mojang die Pocket Edition von Minecraft für alle Android-Smartphones angekündigt. Das Indie-Game ist ein vom schwedischen Programmierer Markus Persson alias Notch entwickeltes Computerspiel, in dem der Spieler in eine sehr große, zufallsgenerierte 3D-Landschaft versetzt wird, die aus Würfeln besteht, die unterschiedlich bearbeitet werden können.

Bislang war die Pocket-Ausgabe nur auf dem Xperia Play lauffähig, seit gestern gibt es im Market eine Version für alle Android-Smartphones ab Version 2.2.

Mit € 4,99 ist Minecraft für Android beileibe kein Schnäppchen. Im Vergleich zur PC/Mac/Linux-Version, die in der Beta-Phase € 14,95 kostet und später € 19,95  kosten soll, andererseits doch recht günstig.  Allerdings befindet sich die App noch im Alphastadium und kommt an den Funktionsumfang der PC-Variante noch nicht heran. Auch soll die Performance auf manchen Geräten noch zu wünschen übrig lassen. Insofern ist es ratsam, vorerst einmal die kostenlose Demo zu testen.

Hier ein Trailer zur Pocket Edition.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen