Motorola Droid Razr und Razr Maxx bekommen Update auf ICS

Redaktion 6. Juli 2012 0 Kommentar(e)

Die beiden Droid Razr-Modelle bekommen laut einer Mitteilung von Motorola auf Facebook ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich spendiert.Das Update wird zuerst in Deutschland, Frankreich und Italien ausgerollt, weitere Länder sollen folgen. Das Update soll Over the Air eingespielt werden. Als Nutzer kann man allerdings auch ein Update selbst initiieren, wenn man im Menü „Telefoninfo“ unter dem Menüpunkt „Systemsoftware-Update“ das Gerät nach einem Update suche lässt. Da das Update relativ groß ist empfiehlt es sich, die Dateien über eine WLAN-Verbindung herunterzuladen.

Das Droid Razr Max und das Droid Razr bekommen ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Foto: Motorola.com.

Das Droid Razr Max und das Droid Razr bekommen ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Foto: Motorola.com.

Leider steht das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich derzeit nur für ungebrandete Smartphones zur Verfügung. Ein Update für gebrandete Geräte wird laut Motorola in Kürze folgen. Durch das Update auf Android 4.0  erhalten die Smartphones eine neue Displaysperre, einige neue Apps und Widgets sowie designtechnische Änderungen der Benutzeroberfläche. Die Smartphones sollen durch das Update schneller laufen und bekommen die Face Unlock-Funktion zum Entsperren des Gerätes spendiert. Der Browser soll schneller sein als der Vorgänger und eine eingebaute Messfunktion dient zum Messen des mobilen Datentransfers. Auch die Spracheingabe soll mit dem Update auf Android 4.0 auf dem Droid Razr und dem Razr Maxx Einzug finden.

Die wichtigsten Neuerungen die Ice Cream Sandwich auf dem Droid Razr und Razr Max mit sich bringt könnt ihr in folgendem Video sehen:

Quelle: Motorola.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen