MWC 2012: ZTE präsentiert Quad-Core-Flaggschiff „Era“

Redaktion 28. Februar 2012 0 Kommentar(e)

Asus und Samsung wissen schon längst wie man die Gunst des Publikums gewinnt. Aber auch andere Hersteller haben feine Sachen im Gepäck. So präsentierte ZTE gestern ein Android 4.0 Smartphone der Superlative. Wir dürfen vorstellen: das ZTE „Era“. 

Auf Detailfotos des ZTE Era müssen wir wohl noch ein wenig warten. BQ: www.zte.com

Leistungsstarkes Flaggschiff

Während Hersteller wie HTC eher mit dem Fokus auf ausgewählte und qualitativ hochwertige Produkte punkten wollen, versucht ZTE das Unmögliche: Quantität mit Qualität zu kombinieren. Kaum ein Segment in dem der chinesische Hersteller nicht mitmischt. Die Bandbreite reicht vom Einsteigergerät bis hin zum High-End Smartphone, man setzt sowohl auf Android als auch auf Windows. Kurzum: ZTE tanzt auf vielen Hochzeiten und das gar nicht mal so schlecht. Im Rahmen des Mobile World Congress präsentiert der Hersteller nun ein Smartphone nach dem anderen. Das ZTE Endgerät mit dem klingenden Namen „Era“ machte eine besonders gute Figur und wird voraussichtlich als das neue Flaggschiff des Unternehmens nach Europa kommen.

Die Ausstattung

Höher, schneller, weiter könnte man hier ersetzen durch stärker, noch stärker, am stärksten. Das ZTE Era setzt vor allem auf eines: Leistung. Im Inneren des Smartphones verrichtet ein Nvidia Tegra 3 Quad-Core Prozessor seine Arbeit. Das kleine Kraftpaket verfügt also über 4 Kerne, die jeweils mit 1,3 GHz takten. Zusätzlich gibt es einen fünften „Akkuschoner“-Kern. 1 GB RAM Arbeitsspeicher kommen als Unterstützung hinzu. Damit empfiehlt sich das Era vor allem für Gaming- und Multimediaanwendungen.  Da alles reibungslos laufen soll, hat man sich beim Betriebssystem für Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) entschieden. Das qHD Display des ZTE Era ist 4,3 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 960×540 Pixeln. Nur in Sachen Leistung aufzurüsten war den Chinesen dann aber doch zu wenig: sie haben das Ganze auch noch recht schlank und ansehnlich verpackt.

Besonders schlank: das Era misst nur 7,8 mm. BQ: www.zte.com

Das leistungsstarke Smartphone ist nur 7,8mm dick und reiht sich damit locker in die Riege der außerordentlich dünnen Android-Geräte ein. Der interne Speicher beträgt 8 GB, ist jedoch via microSD auf bis zu 32 GB erweiterbar.

Das ZTE Era soll in der zweiten Jahreshälfte nach Europa kommen, über den Preis ist bislang noch nichts bekannt.

Quelle: androinica.com

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen