MWC 2013: Kabellose Ladestation vorgestellt

Redaktion 26. Februar 2013 4 Kommentar(e)

Wer nicht unbedingt ein Nexus 4 oder Lumia 920 sein Eigen nennt, der wird auf die neueste Technologie zum Aufladen des Akkus nicht zugreifen können. Dies soll sich jetzt ändern.

Das Wireless Power Consortium hat im Rahmen des MWC eine interessante Neuerung für die Smartphone-Nutzer mitgebracht. Externe Stecker, die durch Induktion Strom erzeugen und auf das Smartphone einspeisen, bringen die moderne Ladefunktion auch auf ältere Smartphones. Der Stecker, der aussieht wie ein Ring, wird einfach via microUSB angesteckt und auf eine Induktionsfläche gelegt. Angeblich ist man derzeit in den Gesprächen mit McDonalds, spezielle Tische aufzustellen, die ein Induktionsfeld integriert haben. So kann man sein Smartphone laden, während man seinen Burger verzehrt.

Durch den Adapter ist es möglich auch Smartphones ohne das Induktions-Feature kabellos zu laden.

Durch den Adapter ist es möglich, auch Smartphones ohne das Induktions-Feature kabellos zu laden.

Außerdem haben die Entwickler ein Qi-Modul entwickelt, dass diese Funktion nachrüstet. Dabei handelt es sich um eine flache Platte mit einem Zwei-Pin-Anschluss, welche hinter dem Gerät eingelegt wird. Auf diese Weise kann beispielsweise auch das Samsung Galaxy S3 via Induktion einfach und kabellos geladen werden.

Beide Gadgets sollen für rund 10 Euro in den nächsten Wochen bzw. Monaten auf den Markt kommen.

Quelle: AndroidNext

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen