Neu im Play Store: Sokoban Garden 3D, Food, Draw a Stickman: EPIC, Angry Bad Balloons Crusher

20. November 2012 0 Kommentar(e)

Auch am zweiten Tag der Woche haben wir wieder einige neue Apps für euch zusammengetragen und nachfolgend kurz getestet und beschrieben.

Sokoban Garden 3D

Sokoban kennt wohl jeder. Die grafik dieser Version ist in einem schönen 3D-Cartoon-Look. Mit dem Marienkäfer musst du Objekte nacheinander auf dafür  vorgesehene Zielfelder bewegen.

  • Preis: kostenlos
  • Sprache: Englisch
  • Ersteindruck: ✪✪✪✪✪
Ausführliche App-Review

[appaware-app pname=’net.kivano.sokobangarden‘ name=’Sokoban Garden 3D‘ qrcode=’true‘]

 

Food

Du musst GumGom helfen zu überleben! Das ist nicht einfach, denn das kleine Monster hat enormen Hunger und den musst du stillen. Das gelingt dir, indem du in diesem Rätsel die Spalten und Reihen voller Lebensmittel so lange verschiebst, bis sich vier oder mehr gleiche Lebensmittelsteine berühren. Diese werden daraufhin aufgelöst und bringen Punkte. Dabei darfst du nicht trödeln, schließlich spielst du gegen die Zeit. Fünf Spielmodi, die du im Lauf des Spiels der Rehe nach freischalten kannst, sorgen für die mittelfristige Motivation.

Grafisch geht das Spiel als überdurchschnittlich durch, die Spielidee indessen ist nicht unbedingt innovativ.

  • Preis: kostenlos
  • Sprache: Englisch
  • Ersteindruck: ✪✪✪✪

[appaware-app pname=’com.incredibleapp.food‘ name=’Food‘ qrcode=’true‘ users=’8′]

 

Draw a Stickman: EPIC

Zeichne ein Strichmännchen, so lautet der Titel dieses innovativen Games mit Elementen aus Abenteuer-, Rollen- und Puzzlespielen. Dann belebe es und bestehe mit deinem Pixel gewordenen Gekritzel jede Menge Abenteuer. Doch bevor du dich auf deinen abenteuerlichen Weg machst, musst du zunächst einmal dein Alter Ego erschaffen. Du schnappst dir also einen virtuellen Bleistift und zeichnest ein Strichmännchen auf das Display deines Smartphones und gleich auch noch ein Strichfrauchen. Die verschwindet aber gleich darauf und du machst dich nun auf die Suche nach ihr. Dabei musst du in einem nicht linearen Gameplay allerlei Hindernisse überwinden und Rätsel lösen. Gleich zu Beginn stehst du vor einem Gartentor, das sich partout nicht öffnen will. Also schnappst du dir den roten „Feuerstift“ und malst damit Flammen über das Tor. Sobald du auf diese Weise genügend Zündstoff gelegt hast, bestätigst du mit „Done“ und schon verbrennt das Tor zu Asche und der Weg ist frei.

Faszinierend ist, dass man das Zeichnen einfacher Strichmännchen so unkompliziert in ein Abenteuerspiel integrieren kann. „Draw a Stickman“ bietet jedenfalls stundenlangen Spiel- und Malspaß.

  • Preis: 0,99 Euro
  • Sprache: Englisch
  • Ersteindruck: ✪✪✪✪✪

[appaware-app pname=’com.hitcents.stickmanepic‘ name=’Draw a Stickman: EPIC‘ qrcode=’true‘]

 

Angry Bad Balloons Crusher

Wenn du von wütenden Vögeln genug hast, dann versuch doch mal wütende Luftballons! Und was tut man mit Luftballons? Richtig, zerplatzen! Genau das ist deine Aufgabe in diesem Spiel. Du sollst sie aber nicht wahllos zerplatzen, sondern immer möglichst viele der gleichen Farbe. Damit dir dies leichter fällt, kannst du sie auch gruppieren. Du musst nur die gleichfarbigen an der Schnur anfassen und zu einer Gruppe zusammenziehen. Danach fällt dir das Zerplatzen via Fingertipp sicher leichter. Je mehr du von einer Farbe hintereinander zerstörst, desto höher dein Punkte-Multiplikator.

Ein unspektakuläres Spiel mit 45 Levels und einem 3-Sterne-Rating-System, das schnell mal an Spielspaß einbüßt und beinahe ununterbrochen mit Werbung nervt.

  • Preis: kostenlos
  • Sprache: Englisch
  • Ersteindruck: ✪✪✪✪✪

[appaware-app pname=’com.vcagamestudios.badballoonscrusher‘ name=’Angry Bad Balloons Crusher‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen