Neue Swype-Version hat „Gangnam Style“

Tam Hanna 19. Oktober 2012 3 Kommentar(e)

Das Texteingabesystem Swype sollte jedem von euch bekannt sein – die Wischgesten werden durch ein gut ausgebautes Wörterbuch ermöglicht, das die Figuren in Wörter umwandelt. Leider ist das auch der Schwachpunkt des Apps: wenn die Datenbank ein Wort nicht enthält, so könnt ihr es nicht eingeben.Das ist besonders ärgerlich, wenn ihr eurem besten Freund Gangnam Style attestieren wollt. Falls ihr euch fragt, was das heißt – es geht hier um ein Musikvideo aus Japan, das weltweit derzeit viral von User zu User geht und die Damen eines reichen Teils von Seoul preist.

Kennt ab jetzt auch Gangnam Style!

Laut einer Presseaussendung des Unternehmens ist man sich dieser Schwäche seit einiger Zeit bewusst – und behebt sie nun mit einem „hotwords“ genannten Feature. Es ist relativ einfach: der Hersteller analysiert die Verdummung der Sprache und reicht neue Idiotien per Update nach – kostenlos! „Gangnam Style“ ist seit kurzem dabei, die App erkennt das Wort auf Anhieb.

Ob Swype dazu die „unbekannten“ Wörter der User an seine Server überträgt, ist nicht bekannt. Wir halten euch jedenfalls am Laufenden!

Quelle: engadget.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen